Fußball
Tod beim Fußball: Pamic trauert um Sohn

Belgrad (dpa) - Der Sohn des ehemaligen Fußball-Bundesligaprofis Igor Pamic ist bei einem Hobbyspiel ums Leben gekommen. Der 23-jährige Alen Pamic war ebenfalls Profi und spielte beim Erstligaclub NK Istra 1961, wo sein Vater als Trainer arbeitet.

Samstag, 22.06.2013, 11:06 Uhr

Der Verein bestätigte auf seiner Homepage den Tod, nähere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt.

Alen Pamic soll seit mehreren Jahren unter Herzproblemen gelitten haben. Im Februar hatte er während eines Ligaspiels das Bewusstsein verloren. Sein Ex-Club Standard Lüttich soll sich wegen eines ähnlichen Vorfalls im Training von ihm getrennt haben. Vater Igor hatte zwischen 1997 und 1999 insgesamt 37 Bundesligaspiele für Hansa Rostock bestritten und dabei 13 Tore erzielt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1734476?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70865%2F1743538%2F1820018%2F
Warendorfer Guido Maria Kretschmer sucht jetzt „Deko Queens”
Neue TV-Show: Warendorfer Guido Maria Kretschmer sucht jetzt „Deko Queens”
Nachrichten-Ticker