Fußball
FIFA verhängt Transfersperre gegen FC Seraing

Zürich (dpa) - Der Fußball-Weltverband FIFA hat den belgischen Zweitligisten RFC Seraing mit einer Transfersperre und einer Geldstrafe von umgerechnet 135 000 Euro belegt.

Donnerstag, 17.09.2015, 17:09 Uhr

Wie die FIFA in einer offiziellen Mitteilung erklärte, habe der Club gegen Artikel des Reglements «bezüglich Status und Transfer von Spielern» verstoßen. Das Reglement umschreibt Fälle, in denen eine Drittpartei in die wirtschaftlichen Rechte eines Profispielers investiert. Dem FC Seraing wurde laut FIFA nachgewiesen, einen Teil der Transferrechte verschiedener Spieler an dritte Parteien verkauft zu haben, was laut Reglement nicht erlaubt ist.

Die Transfersperre für den Club erstreckt sich über vier volle Perioden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3515615?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70865%2F4845280%2F4845284%2F
Neuer Plan gegen alte Probleme
Viele Klinikärzte fühlen sich überlastet. Dazu trägt auch der Fachkräftemangel an deutschen Krankenhäusern bei.
Nachrichten-Ticker