Fünfte Gelbe kassiert
Schweinsteiger und Chicago verlieren viertes Spiel in Folge

Chicago (dpa) - Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat mit Chicago Fire in der nordamerikanischen MLS die vierte Niederlage hintereinander kassiert. Mit 1:2 (0:2) unterlag die Mannschaft Minnesota United.

Sonntag, 27.08.2017, 07:08 Uhr

Musste mit Chicago Fire eine weitere Pleite einstecken: Weltmeister Bastian Schweinsteiger.
Musste mit Chicago Fire eine weitere Pleite einstecken: Weltmeister Bastian Schweinsteiger. Foto: Robin Alam

Minnesotas Stürmer Abu Danladi brachte die Gäste in der 36. Spielminute in Führung. Mit seinem zweiten Treffer der Partie sorgte Danladi (45.) noch vor dem Seitenwechsel für die Vorentscheidung im Spiel. Chicagos David Accam konnte nach schönem Zuspiel von Schweinsteiger  in der 77. Minute auf 1:2 verkürzen, dabei blieb es am Ende jedoch. 

Schweinsteiger spielte vor 18 048 Zuschauern im heimischen Toyata Park durch. Der 32-jährige Mittelfeldakteur holte sich nach unsportlichem Verhalten seine fünfte Gelbe Karte der Saison ab und wird seinem Team deshalb im nächsten Match fehlen. Trotz der zweiten Heimniederlage der aktuellen Spielzeit bleibt Chicago mit 41 Punkten weiterhin auf dem dritten Tabellenplatz in der Eastern Conference. Minnesota verbessert sich mit nun 25 Punkten auf den neunten Platz im Westen. Für Chicago geht es am kommenden Samstag zum Auswärtsspiel gegen Montreal Impact.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5104028?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70865%2F
Tränen fließen schon vor der Trauung
Groß war die Freude bei (v.l.) Dorothee Ostermann, dass sie an der Trauung von Catarina Merz und Sohn Nils Hölting teilnehmen konnte. Ermöglicht haben das der Wünschewagen des ASB und die Helfer (v.r.) Franziska Burlage, Marlies Kogge und Christian Zimpel.
Nachrichten-Ticker