Finalsieg gegen Seattle
Ex-Frings-Team Toronto erster MLS-Meister aus Kanada

Toronto (dpa) - Toronto FC hat in der nordamerikanischen Fußball-Profiliga MLS als erste Mannschaft aus Kanada den Titel gewonnen.

Sonntag, 10.12.2017, 10:12 Uhr

Der ehemalige Mönchengladbacher Michael Bradley (M) feiert mit seinen Teamkollegen die MLS-Meisterschaft von Toronto FC.
Der ehemalige Mönchengladbacher Michael Bradley (M) feiert mit seinen Teamkollegen die MLS-Meisterschaft von Toronto FC. Foto: Nathan Denette

In der Neuauflage des Vorjahresfinales setzte sich das frühere Team von Ex-Nationalspieler Torsten Frings am Samstag (Ortszeit) mit 2:0 (0:0) gegen Titelverteidiger Seattle Sounders durch. Die Treffer vor heimischem Publikum erzielten Jozy Altidore (67. Minute) und Victor Vazquez (90.+4).

Im vergangenen Jahr hatte Toronto, wo der ehemalige Gladbacher Bundesliga-Profi Michael Bradley die Kapitänsbinde trägt, im Elfmeterschießen gegen Seattle verloren, in der aktuellen Saison stellten sie mit 69 Punkten in der Hauptrunde einen Rekord auf. In der 22-jährigen MLS-Geschichte gab es zuvor nur Meister aus den USA.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5346399?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70865%2F
Verkehrschaos auf dem Ring
Wasserrohrbruch am Pumpenhaus: Verkehrschaos auf dem Ring
Nachrichten-Ticker