Spanischer Pokal
Real glanzlos ins Viertelfinale - nur 2:2 gegen Numancia

Madrid (dpa) - Mit einer glanzlosen Vorstellung hat Champions-League-Sieger Real Madrid das Viertelfinale im spanischen Pokal erreicht. Den Königlichen genügte mit einer B-Mannschaft im Achtelfinal-Rückspiel ein 2:2 (1:1) gegen Zweitligist CD Numancia, nachdem sie das Hinspiel 3:0 gewonnen hatten.

Donnerstag, 11.01.2018, 07:01 Uhr

Real-Profi Lucas Vazquez (r) feiert einen seiner Treffer mit Teamkollege Borja Mayoral.
Real-Profi Lucas Vazquez (r) feiert einen seiner Treffer mit Teamkollege Borja Mayoral. Foto: Enrique de la Fuente/Shot for pr

Nahezu alle Stars wie Weltfußballer Cristiano Ronaldo, Gareth Bale oder Weltmeister Toni Kroos fehlten im Real-Team.

Lucas Vazquez brachte die Madrilenen vor nur 37 553 Zuschauern zweimal in Führung (10. und 59.), Numancia kam aber durch Guillermo (45. und 82.) jeweils zum Ausgleich.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5416008?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70865%2F
Zeitweiliger Umzug in die alte Espa
Das ehemalige Espa-Kolleg an der Coerdestraße soll vorübergehend Heimat des Schlaun-Gymnasiums werden. Vorerst wird das Gebäude aber noch für die Erzieher-Ausbildung gebraucht.
Nachrichten-Ticker