Ligue 1
4:1 gegen Reims: PSG mit bestem Ligastart der Clubgeschichte

Paris (dpa) - Der französische Fußballmeister Paris Saint-Germain hat durch den siebten Sieg im siebten Liga-Spiel den besten Saisonstart in der Clubgeschichte aufgestellt.

Mittwoch, 26.09.2018, 23:10 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 26.09.2018, 23:06 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Mittwoch, 26.09.2018, 23:10 Uhr
Edinson Cavani (2.v.r) freut sich nach seinem Treffer zum 3:1 für die Pariser.
Edinson Cavani (2.v.r) freut sich nach seinem Treffer zum 3:1 für die Pariser. Foto: Michel Euler

Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel bezwang Stade Reims 4:1 (3:1) und festigte zudem mit 21 Punkten die Tabellenführung, acht Zähler vor Olympique Lyon . Mit einem weiteren Erfolg am Samstag in Nizza würde PSG den Ligarekord von Olympique Lillois aus dem Jahr 1936 egalisieren.

Nach dem frühen Rückstand durch Reims-Profi Xavier Chavalerin (2. Minute) drehten Edinson Cavani (5.), Neymar (24./Foulelfmeter) und wieder Cavani eine Minute vor der Halbzeit die Partie. Der belgische Nationalspieler Thomas Meunier erhöhte nach dem Seitenwechsel auf 4:1 (55.). Julian Draxler stand in der Startformation und kam 59 Minuten zum Einsatz, Thilo Kehrer saß 90 Minuten auf der Bank.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6081579?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70865%2F
Inklusion an Gymnasien: Intransparenz ärgert Eltern
Am Schillergymnasium werden bereits seit acht Jahren Kinder mit Förderbedarf im Zuge der Inklusion unterrichtet, hier ein Foto aus dem Unterricht des ersten Jahrgangs.
Nachrichten-Ticker