Testspiel
USA gegen Chile - Pulisic-Tor reicht nicht zum Sieg

Houston (dpa) - Die US-amerikanische Fußballnationalmannschaft hat den vierten Sieg im vierten Spiel unter Trainer Gregg Berhalter knapp verpasst. Das Team um Borussia Dortmunds Angreifer Christian Pulisic musste sich im Testspiel gegen Chile mit einem 1:1 (1:1) zufriedengeben.

Mittwoch, 27.03.2019, 07:18 Uhr aktualisiert: 27.03.2019, 07:22 Uhr
Das Tor von Christian Pulisic reichte den USA nicht zum Sieg.
Das Tor von Christian Pulisic reichte den USA nicht zum Sieg. Foto: Maria Lysaker

Der 20 Jahre alte Pulisic sorgte mit seinem zehnten Treffer im Nationaltrikot für die frühe 1:0-Führung der USA (4. Minute). Den Ausgleich für die Südamerikaner erzielte nur kurze Zeit später Óscar Opazo (9.).

Bundesliga-Legionär Pulisic wurde noch vor der Halbzeitpause aufgrund einer Verletzung ausgewechselt. Im zweiten Durchgang fielen keine weiteren Tore mehr. Etwas mehr als 18 000 Zuschauer verfolgten das Testspiel im texanischen Houston.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6499515?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70865%2F
Münster ruft Klimanotstand aus
Oberbürgermeister Markus Lewe (l.) sprach vor der Ratssitzung zu Aktivisten der Bewegung „Fridays for Future“ und lobte ihr Engagement.
Nachrichten-Ticker