Verdienstorden
Frankreich verleiht Ehrenlegion an Weltmeister von 2018

Paris (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat der Fußball-Nationalmannschaft, die vergangenes Jahr die WM gewonnen hat, die Ehrenlegion verliehen. Der Staatschef überreichte den Verdienstorden im Élyséepalast an die Spieler, Trainer Didier Deschamps und Mitarbeiter des Teams.

Dienstag, 04.06.2019, 20:40 Uhr aktualisiert: 04.06.2019, 20:42 Uhr
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (l) verleiht die Medaille der Ehrenlegion an Trainer Didier Deschamps.
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (l) verleiht die Medaille der Ehrenlegion an Trainer Didier Deschamps. Foto: Francois Mori

Die Ehrenlegion wurde 1802 von Napoleon geschaffen und ist die höchste Auszeichnung Frankreichs. Die Mannschaft um die Superstars Antoine Griezmann und Kylian Mbappé hatten im Juli vergangenen Jahres mit einem 4:2-Sieg gegen Kroatien den zweiten Stern für das französische Trikot geholt.

Vor der Verleihung stattete Macron gemeinsam mit seiner Ehefrau Brigitte außerdem den Spielerinnen der französischen Fußball-Nationalmannschaft einen Besuch im Trainingslager ab. Er sei gekommen, um sie genauso zu ermutigen, wie er es bei der Herrenmannschaft getan habe, sagte Macron in Clairefontaine-en-Yvelines, südwestlich der Hauptstadt.

«Les Bleues» hätten seine Ermutigungen aber gar nicht nötig, sagte der Staatschef. Ganz Frankreich stehe bei der Heim-WM hinter dem Team. Das Gastgeber-Team tritt am Freitag im Eröffnungsspiel der Frauen-WM in Frankreich gegen Südkorea an. Der Wettbewerb dauert bis zum 7. Juli.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6666845?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70865%2F
Ex-Parteisprecher machen Grünen-Fraktion Druck
Die stillgelegte Baustelle am Hansaring: Die fast fertige Tiefgarage ist punktgenau beschwert worden, um ein Auftreiben des Baus durch das Grundwasser zu vermeiden, wie es vonseiten der Bauherren heißt.
Nachrichten-Ticker