Copa América
Uruguay und Japan trennen sich unentschieden

Porto Alegre (dpa) - Rekordmeister Uruguay ist bei der Südamerikameisterschaft nicht über ein Unentschieden gegen die japanische Nationalmannschaft hinaus gekommen.

Freitag, 21.06.2019, 07:15 Uhr aktualisiert: 21.06.2019, 07:21 Uhr
Der Japanr Shoya Nakajima (l) im Zweikampf mit Lucas Torreira.
Der Japanr Shoya Nakajima (l) im Zweikampf mit Lucas Torreira. Foto: Silvia Izquierdo

Die Südamerikaner und die Gäste aus Asien trennten sich in Porto Alegre 2:2 (1:1). Für die Japaner traf zweimal Koji Miyoshi in der 25. und der 59. Minute. Die Tore für Uruguay erzielten Luis Suárez in der 32. Minute und José Giménez in der 66. Minute.

Nach dem zweiten Spiel bei der Copa América steht Uruguay nun mit vier Punkten an der Spitze der Gruppe C. Japan konnte bislang nur einen Punkt holen. Am kommenden Montag trifft die uruguayische Nationalmannschaft zum Abschluss der Gruppenphase in Rio de Janeiro auf Titelverteidiger Chile. Japan spielt in Belo Horizonte gegen Ecuador.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6709236?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70865%2F
Nachrichten-Ticker