Club-Event in Südamerika
River Plate im Finale der Copa Libertadores

Buenos Aires (dpa) - Trotz einer Rückspiel-Niederlage im Stadtderby gegen den Erzrivalen Boca Juniors ist Titelverteidiger River Plate erneut ins Finale der Copa Libertadores eingezogen.

Mittwoch, 23.10.2019, 10:02 Uhr aktualisiert: 23.10.2019, 10:10 Uhr
Das Team von River Plate ist in das Endspiel des Copa Libertadores eingezogen.
Das Team von River Plate ist in das Endspiel des Copa Libertadores eingezogen. Foto: Natacha Pisarenko

Der argentinische Fußball-Traditionsclub unterlag in Buenos Aires auswärts im Stadion La Bombonera mit 0:1 (0:0), steht aber dank des 2:0-Erfolgs im Hinspiel vor drei Wochen im Endspiel. Nach den Ausschreitungen rund um das Final-Rückspiel zwischen beiden Clubs im vergangenen Jahr gab es in diesem Jahr keine größeren Zwischenfälle.

Im Finale am 23. November in Santiago de Chile kann sich River Plate zum fünften Mal den wichtigsten Club-Titel Südamerikas sichern. Gegner ist dann entweder Grêmio Porto Alegre oder Flamengo Rio de Janeiro aus Brasilien. Im Hinspiel hatten sich die beiden Clubs 1:1 getrennt. Trotz der derzeitigen Unruhen in Chile will der südamerikanische Verband Conmebol an dem Endspielort festhalten.

Vergangenes Jahr war das Final-Rückspiel zwischen den Boca Juniors und River Plate nach Madrid verlegt worden, nachdem River-Fans vor dem geplanten Heimspiel den Bus mit dem Boca-Team mit Steinen bewarfen und dabei einige Spieler leicht verletzten. In diesem Jahr blieb eine Verzögerung des Anpfiffs um 15 Minuten, weil Fans Papier auf das Spielfeld geworfen hatten, der einzige Zwischenfall.

Der Venezolaner Jan Hurtado erzielte nach einem Freistoß in der 80. Minute das einzige Tor der Partie. Nach der 0:2-Niederlage im Hinspiel war der Treffer für die Boca Juniors jedoch zu wenig.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7017192?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70865%2F
Mehr Glanz für die Promenade
Münsters grünes Glanzstück, die Promenade, soll nach einer umfassenden Bestandsaufnahme komplett saniert werden. Dafür will die Stadtverwaltung im kommenden Jahr ein Gesamtkonzept vorstellen.
Nachrichten-Ticker