Serie A
Juventus nur mit Remis - Inter neuer Spitzenreiter

Turin (dpa) - Der italienische Fußballmeister Juventus Turin hat in der Serie A gegen Sassuolo Calcio überraschend Punkte liegen lassen und damit die Tabellenführung an Inter Mailand verloren.

Sonntag, 01.12.2019, 19:31 Uhr aktualisiert: 01.12.2019, 19:34 Uhr
Sorgte per Elfmeter für den Ausgleich im Spiel gegen Sassuolo Calcio: Cristiano Ronaldo von Juventus Turin.
Sorgte per Elfmeter für den Ausgleich im Spiel gegen Sassuolo Calcio: Cristiano Ronaldo von Juventus Turin. Foto: Marco Alpozzi/Lapresse

Juve brachte es vor heimischen Publikum nur zu einem 2:2 (1:1) gegen den Tabellen-15. Leonardo Bonucci schoss die Turiner in der 20. Minute in Führung. Wenig später glich Jeremie Boga für Sassuolo aus (22.).

Kurz nach der Halbzeit (47.) übernahmen die Gäste durch Francesco Caputo sogar die Führung, die Superstar Cristiano Ronaldo nach einem Foul an Paulo Dybala per Elfmeter (68.) ausglich. Der deutsche Nationalspieler Emre Can wurde in der 54. Minute ausgewechselt.

Die Turiner büßten damit ihre Tabellenführung ein, da sich Inter Mailand mit 2:1 (2:0) gegen SPAL Ferrara durchsetzte. Beide Treffer für den neuen Spitzenreiter erzielte der Argentinier Lautaro Martinez (16./41.).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7101802?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70865%2F
Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Ein Tag mit Laura Stegemann: Hochsaison für die Königin der Weihnachtsbäume
Nachrichten-Ticker