Nach Aus beim Gold Cup
Van Marwijk nicht mehr Trainer der Vereinigten Emirate

Abu Dhabi (dpa) - Nach nur neun Monaten als Fußball-Nationaltrainer der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) hat der Landesverband die Zusammenarbeit mit Bert van Marwijk beendet.

Donnerstag, 05.12.2019, 12:45 Uhr aktualisiert: 05.12.2019, 12:48 Uhr
Ist nicht mehr Trainer der Vereinigten Arabischen Emirate: Bert van Marwijk.
Ist nicht mehr Trainer der Vereinigten Arabischen Emirate: Bert van Marwijk. Foto: Axel Heimken

Der emiratische Verband UAEFA erklärte, dass ein Nachfolger für den 67-Jährigen in den kommenden Tagen bestimmt werden solle. Van Marwijk hatte erst Ende Januar den Italiener Alberto Zaccheroni als Nationalcoach abgelöst.

Die Emirate hatten beim Golf Cup am Montag eine 2:4-Niederlage gegen Katar erlitten. Damit verpassten die Emirate den Einzug ins Halbfinale gegen Saudi-Arabien am Donnerstag (18.00 Uhr MEZ).

Zwischen 2004 und 2006 hatte van Marwijk den BVB und in der Saison 2013/14 den HSV für 17 Spiele betreut. Der Posten in den VAE war bereits Van Marwijks vierter Einsatz als Nationaltrainer. 2010 hatte er sein Heimatland ins WM-Finale geführt. Danach trainierte er noch Saudi-Arabien (2015 bis 2017) und bei der WM 2018 die Auswahl Australiens.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7111459?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70865%2F
Nachrichten-Ticker