Do., 21.03.2019

Partie in Wolfsburg «Fortwährend beleidigt»: Rassismus-Vorfall bei DFB-Spiel

Soll während des Länderspiels gegen Serbien rassistisch beleidigt worden sein: Leroy Sané.

Leroy Sané und Ilkay Gündogan sollen während des Länderspiels gegen Serbien von drei Zuschauern rassistisch beleidigt worden sein. Die Wolfsburger Polizei ermittelt, der DFB verurteilt den Vorfall «aufs Schärfste». Das Video hat zahlreiche Reaktionen hervorgerufen. Von dpa

Do., 21.03.2019

DFB-Nachwuchs überzeugt Deutsche U21 besteht EM-Härtetest gegen Frankreich

DFB-Akteur Nadiem Amiri (M) versucht dem Franzosen Lucas Tousart zu enteilen.

Gegen EM-Mitfavorit Frankreich präsentiert sich Deutschlands U21 eine Halbzeit lang titelreif. Danach gibt die Auswahl von Stefan Kuntz einen Zwei-Tore-Vorsprung aus der Hand - und zeigt, dass es bis zum Turnier in drei Monaten doch noch Einiges zu tun gibt. Von dpa


Do., 21.03.2019

EM-Qualifikation Löws Holland-Plan: Mentalität und Konsequenz

Die Nationalspieler um Niklas Stark, Leon Goretzka, Thilo Kehrer und Marco Reus (l-r) waren zum Teil unzufrieden.

Der Bundestrainer hat beim Remis gegen Serbien eine gute Mentalität erkannt. Aber noch ist die Grundstimmung um die Nationalmannschaft ziemlich brüchig. Ist Holland derzeit eine Nummer zu groß? Direktor Bierhoff will Kredit bei den Fans unbedingt schnell zurückgewinnen. Von dpa


Do., 21.03.2019

EM-Quali gegen Holland Sané gibt grünes Licht - Klostermann fällt aus

Leroy Sané musste beim Testspiel gegen Serbien verletzt ausgewechselt werden.

Wolfsburg (dpa) - Fußball-Nationalspieler Leroy Sané hat grünes Licht für einen Einsatz im Auftaktspiel der EM-Qualifikation gegen die Niederlande gegeben. Von dpa


Do., 21.03.2019

Fußball: Länderspiel Reus macht der DFB-Elf Hoffnung

Erst mit der Einwechselung von Marco Reus steigerte sich die DFB-Auswahl.

Wolfsburg - Der Routinier unter den Feldspielern brachte so etwas wie die Wende. Marco Reus trug beim 1:1 gegen Serbien dazu bei, dass die deutsche Mannschaft nach der Pause wesentlich stringenter auftrat. Nun blicken der 29-Jährige und seine Kollegen auf die EM-Qualifikation. Von Alexander Heflik


Do., 21.03.2019

DFB-Hoffnungsträger Löw braucht Reus: BVB-Kapitän soll «Initialzündung setzen»

Marco Reus (r) spielte stark gegen Serbien.

Marco Reus ist ein ewiger Hoffnungsträger. Auch jetzt, beim Neubau einer wieder titelfähigen Nationalelf ist er von unschätzbarem Wert für den Bundestrainer. Der Teilzeiteinsatz des Offensiv-Asses gegen Serbien ist der größte Mutmacher für den Ernstfall in Holland. Von dpa


Do., 21.03.2019

DFB-Spielführer Überraschter Gündogan trägt stolz die Kapitänsbinde

Ilkay Gündogan trug im DFB-Team erstmals die Kapitänsbinde.

Rund um die verkorkste WM sorgen Fotos der Nationalspieler Özil und Gündogan mit dem türkischen Präsidenten Erdoğan für Wirbel. Zumindest für einen der Beiden nimmt das Thema eine bemerkenswerte Wendung. Von dpa


Do., 21.03.2019

Hummels, Müller, Boateng Effenberg sieht für Bayern-Trio weiter Chance im DFB-Team

Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg hat Mats Hummels, Thomas Müller und Jérôme Boateng noch nicht abgeschrieben.

Wolfsburg (dpa) - Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Stefan Effenberg sieht für die aussortierten Weltmeister Mats Hummels, Thomas Müller und Jérôme Boateng weiter eine Zukunft in der DFB-Auswahl. Von dpa


Do., 21.03.2019

Interview nach 1:1 Löw: «Wir müssen uns mit Holland noch auseinandersetzen»

Joachim Löw stellte sich nach dem 1:1 gegen Serbien den Fragen der Medienvertreter.

Der Bundestrainer ist mit dem ersten Länderspiel des Jahres nur zum Teil zufrieden. Nach einer schwachen ersten Halbzeit sieht Joachim Löw im zweiten Abschnitt eine klare Steigerung. Großes Lob bekommt nach dem Remis gegen Serbien ein Einwechselspieler. Von dpa


Mi., 20.03.2019

EM-Quali Löw: Neuer gegen die Niederlande im DFB-Tor

Steht gegen Holland im DFB-Tor: Bayern-Keeper Manuel Neuer.

Wolfsburg (dpa) - Kapitän Manuel Neuer wird beim Start in die EM-Qualifikation am Sonntag in den Niederlanden im deutschen Tor stehen. Von dpa


Mi., 20.03.2019

Löw-Vorgänger TV-Experte Klinsmann sieht Neustart positiv

Vorgänger und Nachfolger: Jürgen Klinsmann (vorne) und Bundestrainer Joachim Löw.

Zwei Jahre arbeiteten Klinsmann und Löw als Trainerduo bei der deutschen Nationalmannschaft. Beim Serbien-Spiel bewertet der einstige Chef erstmals seinen Assistenten öffentlich im TV. Klinsmann spricht mehr als Kollege, persönliche Kritik will er nicht üben. Von dpa


Mi., 20.03.2019

Test-Länderspiel Viel Arbeit für Löw: DFB-Elf verschenkt Sieg gegen Serbien

Bayern-Star Leon Goretzka (3.v.r) bejubelt sein Tor zum 1:1 mit seinen Mannschaftskollegen.

Joachim Löw hat den Neuanfang ausgerufen. So richtig rund läuft es zum Auftakt des Länderspiel-Jahres 2019 aber noch nicht. Zur Halbzeit gibt es im Spiel gegen Serbien sogar Pfiffe. Leon Goretzka bewahrt mit seinem Tor die DFB-Elf vor einer Niederlage. Von dpa


Mi., 20.03.2019

Test gegen Serbien Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft in der Einzelkritik

Leon Goretzka (l) traf zum 1:1-Endstand gegen Serbien.

Wolfsburg (dpa) - Mit einem 1:1 (0:1) im Testspiel gegen Serbien startet die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ins Länderspieljahr 2019. Von dpa


Mi., 20.03.2019

Fußball: Länderspiel Remis für DFB-Elf gegen Serbien: Generation Umbruch noch auf der Suche

Bayern-Star Leon Goretzka (3.v.r) bejubelt sein Tor zum 1:1 mit seinen Mannschaftskollegen.

Wolfsburg - Joachim Löw hat den Neuanfang ausgerufen. So richtig rund läuft es zum Auftakt des Länderspiel-Jahres 2019 aber noch nicht. Zur Halbzeit gibt es im Spiel gegen Serbien sogar Pfiffe. Leon Goretzka bewahrt mit seinem Tor die DFB-Elf vor einer Niederlage. Von Alexander Heflik


Mi., 20.03.2019

Test-Länderspiel Mit Neuer im Tor und Debütant Klostermann gegen Serbien

Gibt gegen Serbien sein Debüt im DFB-Team: Lukas Klostermann.

Wolfsburg (dpa) - Mit Manuel Neuer und Neuling Lukas Klostermann in der Startelf tritt die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Abend im Testländerspiel gegen Serbien an. Von dpa


Mi., 20.03.2019

EM-Feinschliff U21 vor «Bewährungsprobe» - ohne Eggestein und Klostermann

U21-Bundestrainer Stefan Kuntz muss auf zwei Stammspieler verzichten.

Drei Monate vor dem Start der Mission EM-Titelverteidigung geht es für Deutschlands U21-Auswahl um den letzten Feinschliff. In England und Frankreich warten zwei Gradmesser. Verzichten muss Nationalcoach Stefan Kuntz auf zwei Leistungsträger - aber wohl nur vorübergehend. Von dpa


Mi., 20.03.2019

Test-Länderspiel gegen Serbien Mit stark verjüngtem Team: Löw geht ins «Risiko»

Deutschlands Bundestrainer Joachim Löw beobachtet das Training der Nationalspieler vor dem Aufeinandertreffen mit Serbien.

Es geht wieder los. Nach dem historisch schlechten WM-Jahr 2018 startet die Nationalmannschaft in die Zukunft. Der Bundestrainer ruft eine «neue Zeitrechnung» aus. Alte raus, Junge voran - so lautet die Marschroute zur EM 2020. Gegen Serbien wird geprobt - für Holland. Von dpa


Mi., 20.03.2019

Nationalmannschaft Bayern-Präsident Hoeneß vereinbart Treffen mit Löw

Haben ein Treffen vereinbart: Uli Hoeneß (l) und Joachim Löw.

München (dpa) - Nach der Ausmusterung der Nationalspieler Thomas Müller, Mats Hummels und Jérôme Boateng hat sich Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß mit Bundestrainer Joachim Löw verabredet. «Wir haben vereinbart, dass wir uns demnächst treffen», sagte Hoeneß der «Bild»-Zeitung. Von dpa


Mi., 20.03.2019

Frage & Antwort So laufen Qualifikation und EM 2020 für Löw

Die Anzeigetafel zeigt der Auslosung 2018 die Qualifikationsgruppen für die Fußball-EM 2020.

Nur 1968 verpasste Deutschland eine EM-Endrunde. Ein Quali-Aus würde die Ära Löw ziemlich sicher beenden. Das Los meinte es aber gut, und auch der Umweg über die Playoffs ist trotz der Pleite in der Nations League noch möglich. Die Endrunde 2020 wird wieder zum Rechenexempel. Von dpa


Mi., 20.03.2019

DFB-Direktor Bierhoff: Auch künftig Länderspiele in kleineren Stadien

Oliver Bierhoff: «Wir werden auch wieder einige Spiele in kleineren Stadien austragen.»

Wolfsburg (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird nach Aussage von DFB-Direktor Oliver Bierhoff auch künftig Länderspiele in kleineren Stadien spielen. Von dpa


Di., 19.03.2019

Nach Nicht-Berücksichtigung Can: Im Ausland werden Leistungen anders beurteilt

Deutschlands und Juventus Turins Defensivspezialist Emre Can.

Wolfsburg (dpa) - Fußball-Nationalspieler Emre Can will trotz seiner Nicht-Berücksichtigung für die Länderspiele gegen Serbien und die Niederlande auch in Zukunft eine wichtige Rolle im DFB-Team übernehmen. Von dpa


Di., 19.03.2019

Länderspiel Serbien setzt gegen Deutschland auf Bundesliga-Stars

Nationaltrainer Mladen Krstajic bestätigte, dass Frankfurts Luka Jovic gegen Deutschland in der Startelf stehen wird.

Der Nationaltrainer des nächsten deutschen Gegners ist ein guter alter Bekannter: Serbiens Mladen Krstajic spielte früher für Werder Bremen und Schalke 04. Mit dem einen oder anderen Bundesliga-Spieler hat er trotzdem ein Problem. Von dpa


Di., 19.03.2019

Zukunft des DFB-Teams «Neue Zeitrechnung»: Löw richtet alles auf Holland aus

Im Umbruch steht gerade Bundestrainer Löw im Fokus der öffentlichen Wahrnehmung.

Joachim Löw will wieder über Fußball reden. Nach den Debatten um seine Personalpolitik spricht der Bundestrainer von einer «neuen Zeitrechnung». Den Druck könne er aushalten. Für mögliche Rückschläge bittet Löw aber um Verständnis. Der erste Gradmesser heißt Holland. Von dpa


Di., 19.03.2019

Fußballstar und Modefreak Leroy Sané hat 2019 viel vor: «Ich liebe Herausforderungen»

Leroy Sané spricht bei der Pressekonferenz in Wolfsburg.

Mit einer Lammfell-Lederjacke im Graffiti-Stil sorgte Leroy Sané bei der Ankunft in Wolfsburg für Aufsehen. Noch mehr will er das jedoch als Fußballer tun. Inzwischen ist auch der Bundestrainer sein Fan. Von dpa


Di., 19.03.2019

TV-Experte «Kein Besserwisser»: Klinsmann wieder nah dran an Löw

Nun als TV-Experte gefragt: Der ehemalige Bundestrainer Jürgen Klinsmann.

Jürgen Klinsmann rückt wieder nah ran an Joachim Löw und die deutsche Nationalmannschaft. Der Ex-Chef sieht seinen ehemaligen Assistenten beim Neustart durchaus unter besonderem Druck. RTL spielt mit zwei Rechtepakten nun ganz oben mit im Fußball-TV-Geschäft. Von dpa


51 - 75 von 1402 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Folgen Sie uns auf Twitter