Terrorismus
Sportler reagieren geschockt auf Angriffe in Paris

Paris (dpa) - Prominente Sportler reagierten erschüttert auf die Terrorwelle in Paris.

Samstag, 14.11.2015, 05:11 Uhr

LeBron James zeigte sich erschüttert von den Terrorakten in Paris.
LeBron James zeigte sich erschüttert von den Terrorakten in Paris. Foto: Czeasar B. Dancel

Schalke-04-Spieler Kevin-Prince Boateng twitterte: «Verdammt, wir leben in einer Welt aus den Fugen!!! Lasst uns beten für die Menschen in Paris .!!!» Das versah er mit dem Hashtag «geschockt». US-Basketball-Star LeBron James twitterte: «Ich kann nicht anders als an die Tragödie von Paris zu denken! Mein Gott, was ist mit Menschen los.»

Oliver Pocher twitterte: «Dt. Fussballfans, die gerade in Paris sind und nicht wissen, wohin, twittert und sucht #porteouverte Es gibt Menschen, die Euch aufnehmen.» Christina Stürmer schrieb: «Sprachlos! Meine Gedanken sind in Paris...»

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3627680?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70842%2F4845140%2F4845142%2F
Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Pro & Contra: Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Nachrichten-Ticker