Nationalmannschaft
Hitzfeld über Löw: «Hat es verdient, dass man ihm vertraut»

Berlin (dpa) - Der frühere Erfolgstrainer des FC Bayern München und von Borussia Dortmund, Ottmar Hitzfeld, hat sich für Vertrauen in Fußball-Nationaltrainer Joachim Löw ausgesprochen.

Donnerstag, 08.11.2018, 22:02 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 08.11.2018, 21:58 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 08.11.2018, 22:02 Uhr
Ottmar Hitzfeld spricht sich dafür aus Nationaltrainer Joachim Löw zu vertrauen.
Ottmar Hitzfeld spricht sich dafür aus Nationaltrainer Joachim Löw zu vertrauen. Foto: Ingo Wagner

«Ich finde, dass Joachim Löw hervorragende Arbeit geleistet hat mit der deutschen Nationalmannschaft», sagte der 69-Jährige in einem Interview des SWR. «Er hat es sich verdient, dass man ihm vertraut, auch wenn es mal schlechter läuft.» Löw war mit der DFB-Elf bei der WM in Russland bereits in der Vorrunde ausgeschieden, in der Nations League droht vor der Partie gegen die Niederlande am 19. November in Gelsenkirchen der Abstieg.

Löw sei sehr akribisch und habe mit der Nationalmannschaft «einen schönen Stil entwickelt», sagte Hitzfeld. «Jetzt hat er gerade eine schwere Phase, aber ich denke, Joachim Löw hat die richtigen Weichen gestellt, indem er jetzt mehr auf junge Spieler setzt.» Deutschland sei derzeit im Umbruch. Hitzfeld sei davon überzeugt, «dass wir in zwei Jahren bei der EM wieder eine entscheidende Rolle mitspielen können, denn das Potential ist da.»

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6176536?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F70842%2F
1100 vertrauliche Mails mitgelesen
Das Auslesen des Passwortes machte es möglich, sich Zugriff auf das Mailkonto des Greveners zu verschaffen. Der Täter soll pikanterweise ein Familienmitglied sein.
Nachrichten-Ticker