Zweite Bundesliga
Hertha BSC trainiert in Berlin - Vier Spieler fehlen

Berlin (dpa) - Während in Frankfurt über den Protest von Hertha BSC gegen die Wertung des Relegations-Rückspiels verhandelt wurde, hat Coach Otto Rehhagel die Spieler des Berliner Fußball-Bundesligisten zum Training versammelt.

Freitag, 18.05.2012, 16:18 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 18.05.2012, 16:16 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 18.05.2012, 16:18 Uhr
Zweite Bundesliga : Hertha BSC trainiert in Berlin - Vier Spieler fehlen
Hertha-Coach Otto Rehhagel (M) versammelte seine Spieler in Berlin um sich und trainierte. Foto: Sören Stache Foto: dpa

Vor etlichen Journalisten und knapp 100 Fans schickte der Trainer seine Profis auf das Feld. Nicht dabei waren Thomas Kraft , Andre Mijatovic , Peter Niemeyer und Christoph Janker. Die vier Spieler waren mit einer Hertha-Abordnung zur Verhandlung in die Zentrale des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gereist.

Gegen 15.15 Uhr begann das Training neben der Geschäftsstelle von Hertha BSC . Erst als die Spieler auf dem Platz standen, wurden Fans und Medienvertreter auf das Gelände gelassen. Nach einer Dreiviertelstunde war die lockere Einheit schon wieder beendet. Äußern mochte sich anschließend keiner der Profis.

Die Hauptstädter hoffen, durch die Intervention beim DFB eine Wiederholung des Relegationsrückspiels gegen Fortuna Düsseldorf zu erstreiten. In der Partie vom Dienstag (2:2) hatten Fans noch vor dem Abpfiff den Rasen gestürmt und für eine 21-minütige Unterbrechung gesorgt. Hertha sah sich dadurch um die Chance auf den Sieg und den Klassenverbleib gebracht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/743150?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50823%2F596517%2F739833%2F
Preußen-Kapitän Schauerte im Interview: „Abstiegskampf ist fast zu wenig“
Julian Schauerte erwartet als Kapitän der Preußen eine Herkulesaufgabe in der Rückrunde.
Nachrichten-Ticker