Fußball
Dynamo-Coach Pacult untermauert Führungsanspruch

Dresden (dpa) - Dynamo Dresdens Trainer Peter Pacult hat angesichts der veränderten Vereinsstrukturen seinen Führungsanspruch in sportlichen Belangen untermauert.

Donnerstag, 20.06.2013, 11:06 Uhr

«Ich lasse mir in meine Arbeit nicht reinreden, sondern werde das tun, was ich für richtig halte», sagte der Österreicher in einem Interview mit dem Fachmagazin «Kicker».

Als Konsequenz des erst in der Relegation gesicherten Klassenerhalts hatte der Verein eine Arbeitsgruppe installiert, die allen Verpflichtungen zustimmen und die Sportliche Leitung kontrollieren sowie unterstützen soll. «Aufpasser hin oder her: Ich habe gezeigt, dass ich mit dieser Mannschaft den Abstieg vermeiden und damit die gesteckten Ziele erreichen kann», meinte Pacult .

Die Arbeitsgruppe besteht momentan einzig aus dem Aufsichtsrats-Mitglied Thomas Dathe . Der Sponsor hatte zuletzt gefordert, dass Pacult seinen Umgang mit den Spielern ändern und kommunikativer werden müsse. «Diese Vorwürfe sind völlig aus der Luft gegriffen, da wird mir einfach ein Stempel aufgedrückt. Das ist nicht angenehm», sagte Pacult. Dathe habe nie mit ihm darüber gesprochen, sei bei keinem Training dabei gewesen: «Er weiß doch gar nicht, warum ich wann mit wem kommuniziere und warum nicht.»

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1729948?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50823%2F1742361%2F1820015%2F
Krisenstab stimmt sich Montag ab
Coronavirus: Krisenstab stimmt sich Montag ab
Nachrichten-Ticker