Unsportliches Verhalten
3000 Euro Strafe für Bielefeld-Coach Saibene

Bielefeld/Frankfurt (dpa) - Arminia Bielefelds Trainer Jeff Saibene ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes zu einer Geldstrafe von 3000 Euro verurteilt worden. Das gab der DFB bekannt.

Dienstag, 09.01.2018, 12:01 Uhr

Muss wegen unsportlichen Verhaltens Strafe zahlen: Bielefeld-Coach.
Muss wegen unsportlichen Verhaltens Strafe zahlen: Bielefeld-Coach. Foto: Guido Kirchner

Der 49 Jahre alte Luxemburger Saibene hatte sich in der Partie am 27. Oktober 2017 gegen den FC Ingolstadt (1:3) nach Ansicht des Gerichts unsportlich gegen das Schiedsrichterteam um den Landauer Timo Gerlach verhalten. Gegen das Urteil des Einzelrichters kann innerhalb von 24 Stunden Einspruch eingelegt werden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5412254?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50823%2F
Debatte um unzufriedene Mitarbeiter: Bewohner-Angehörige schalten sich ein
In der DKV-Residenz am Tibusplatz gibt es Ärger. Die Leitung lädt ihre Bewohner am Montag zum Austausch ein.
Nachrichten-Ticker