2. Liga
Dresden feiert im Abstiegskampf Sieg gegen St. Pauli

Dresden (dpa) - Die SG Dynamo Dresden hat im Kampf gegen den Abstieg aus der 2. Fußball-Bundesliga den vorentscheidenden Sieg gefeiert und die Aufstiegshoffnungen von Gegner FC St. Pauli so gut wie zunichte gemacht.

Freitag, 03.05.2019, 20:30 Uhr aktualisiert: 03.05.2019, 20:32 Uhr
Patrick Ebert traf für Dresden zum 1:0 vom Elfmeterpunkt aus.
Patrick Ebert traf für Dresden zum 1:0 vom Elfmeterpunkt aus. Foto: Robert Michael

Die Sachsen setzten sich vor heimischer Kulisse gegen den Hamburger Kiez-Club mit 2:1 (1:0) durch. Nach der Führung durch Kapitän Patrick Ebert per Handelfmeter in der 23. Minute glichen die Gäste vor 30.000 Zuschauern in der zweiten Halbzeit durch Dimitrios Diamantakos (57.) aus. Dzenis Burnic gelang in der 75. Minute der Siegtreffer für die Gastgeber.

In der Tabelle haben die Dresdner mit 39 Punkten neun Zähler Vorsprung auf den 1. FC Magdeburg auf dem Abstiegsrelegationsplatz. Der Aufsteiger spielt an diesem Samstag und kann mit einem Sieg den Rückstand zwar auf sechs Punkte bei dann noch zwei ausstehenden Spielen verkürzen. Das bessere Torverhältnis spricht aber auch klar für Dresden .

St. Pauli hat nach der Niederlage zum Auftakt des 32. Spieltags fünf Punkte Rückstand auf den Tabellendritten 1. FC Union Berlin, der am Sonntag beim SV Darmstadt 98 antreten muss.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6585275?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50823%2F
Gründerszene ist unzufrieden mit Münster
Jung, pfiffig und von der eigenen Idee überzeugt: Gründer sind in der Regel hochmobil – und mit dem Standort Münster nicht wirklich zufrieden, sagt Prof. Thomas Baaken von der FH Münster (Bild unten).
Nachrichten-Ticker