2. Liga
Kleindienst trifft nach Konter: Kiel verliert in Heidenheim

Heidenheim (dpa) - Holstein Kiel hat im Aufstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen weiteren Rückschlag kassiert. Drei Tage nach ihrer 1:2-Niederlage beim Tabellenführer VfL Bochum verlor die Mannschaft von Trainer Ole Werner auch die Nachholpartie des 25. Spieltags beim 1. FC Heidenheim mit 0:1 (0:1).

Dienstag, 06.04.2021, 20:34 Uhr aktualisiert: 06.04.2021, 20:38 Uhr
Heidenheims Jonas Föhrenbach (l) gratuliert Torschütze Tim Kleindienst.
Heidenheims Jonas Föhrenbach (l) gratuliert Torschütze Tim Kleindienst. Foto: Stefan Puchner

Torjäger Tim Kleindienst entschied das Spiel in der 17. Minute zugunsten der Schwaben, die zuvor zweimal nacheinander verloren hatten. In der Tabelle liegen die Kieler damit nun vier Punkte hinter der drittplatzierten SpVgg Greuther Fürth , haben aber noch ein Spiel weniger. Heidenheims Rückstand auf den Relegationsrang drei beträgt acht Zähler.

Die Gastgeber waren in der ersten Hälfte das bessere Team und gingen nach einem Konter durch Kleindiensts achtes Saisontor in Führung. Drei Minuten später hätte der Stürmer fast nachgelegt, Kiels Johannes van den Bergh klärte auf der Linie. Die beste Chance der Gäste im ersten Durchgang vergab Fin Bartels mit einem Schlenzer (19.). In einer ausgeglichenen zweiten Halbzeit traf Heidenheims Robert Leipertz (68.) erst das Außennetz und zielte dann zu hoch (73.). Auf der Gegenseite verpasste Joshua Mees per Kopf den Ausgleich (78.).

© dpa-infocom, dpa:210406-99-106005/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7903740?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F204%2F50823%2F
Nachrichten-Ticker