PGA-Tour
US-Golfer DeChambeau triumphiert in Las Vegas

Las Vegas (dpa) - US-Golfer Bryson DeChambeau hat das PGA-Turnier in Las Vegas gewonnen. Der 25-Jährige spielte zum Abschluss eine 66er-Runde auf dem Par-71-Kurs. Mit insgesamt 263 Schlägen siegte der Weltranglisten-Fünfte vor seinen Landsleuten Patrick Cantlay (264) und Sam Ryder (265).

Montag, 05.11.2018, 08:12 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 05.11.2018, 08:10 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Montag, 05.11.2018, 08:12 Uhr
Bryson Dechambeau war in Las Vegas nicht zu schlagen.
Bryson Dechambeau war in Las Vegas nicht zu schlagen. Foto: Axel Heimken

Für seinen fünften Sieg auf der US-Tour kassierte DeChambeau 1,26 Millionen Dollar Preisgeld. Die deutschen Profis Stephan Jäger und Alex Cejka waren in der US-Spielermetropole bereits nach zwei Tagen am Cut gescheitert und vorzeitig ausgeschieden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6167823?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F543551%2F
Experten rechnen mit Rudelbildung und Wolfsnachwuchs
Ausbreitung von Wölfen: Experten rechnen mit Rudelbildung und Wolfsnachwuchs
Nachrichten-Ticker