Schwache Schlussrunde
Golfer Kaymer 40. bei PGA-Turnier in Texas - Na siegt

Fort Worth (dpa) - Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer hat auf der PGA-Tour ein Top-20-Resultat verpasst. Der 34-Jährige aus Mettmann spielte in Fort Worth eine schwache 73er-Schlussrunde und beendete das Turnier mit insgesamt 282 Schlägen auf dem geteilten 40. Rang.

Montag, 27.05.2019, 08:39 Uhr aktualisiert: 27.05.2019, 08:44 Uhr
Verspielte mit einer schwachen Schlussrunde eine bessere Platzierung: Martin Kaymer.
Verspielte mit einer schwachen Schlussrunde eine bessere Platzierung: Martin Kaymer. Foto: Andres Kudacki

Den Sieg bei dem mit 7,3 Millionen Dollar dotierten Turnier im Colonial Country Club im US-Bundesstaat Texas sicherte sich der US-Amerikaner Kevin Na (267 Schläge) vor seinen Landsmännern Tony Finau (271) und Andrew Putnam sowie Cheng Tsung Pan aus Taiwan (beide 272). Der 35-jährige Na kassierte für seinen dritten Erfolg auf der US-Tour ein Preisgeld von rund 1,3 Millionen Dollar.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6643162?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F543551%2F
Dach des Schwimmbades im Regenbogencamp in Brand geraten
Das Dach brannte in voller Ausdehnung. Kilometerweit war die hohe, schwarze Rauchsäule über Leeden zu sehen.
Nachrichten-Ticker