Golf
Aus für Kieffer bei Africa Open

East London (dpa) - Die beiden Schlussrunden der Africa Open werden ohne den deutschen Golfprofi Maximilian Kieffer stattfinden.

Freitag, 14.02.2014, 18:02 Uhr

Der 23 Jahre alte Düsseldorfer lag am Freitag im südafrikanischen East London zum Zeitpunkt des Abbruchs mit insgesamt 140 Schlägen bereits drei Schläge hinter dem prognostizierten Cut (137). Wegen starken Regens musste der zweite Turniertag für 95 Minuten unterbrochen werden. Einige Golfer konnten ihre Runde nicht komplett zu Ende spielen.

«Was sollt ich heute sagen? Mein Spiel ist richtig gut. Ich kann mich aber auf den Kopf stellen, denn ich spiele dabei kein Birdie. Dann mache ich einen schlechten Schlag und kassiere gleich ein Bogey, so hart kann Golf sein», sagte Kieffer nach seiner 71er Runde. Die Führung des mit einer Million Euro dotierten Turniers der European Tour übernahm John Hahn mit 126 Schlägen. Der US-Profi spielte eine überragende 61er Runde auf dem Par-71-Kurs am Indischen Ozean .

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2229620?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F543551%2F
Nachrichten-Ticker