Keine internationale Erfahrung
Ex-Welthandballer zweifelt am neuen Bundestrainer Prokop

Stuttgart (dpa) - Der ehemalige Welthandballer Daniel Stephan hat große Zweifel am neuen Bundestrainer Christian Prokop.

Donnerstag, 09.02.2017, 14:02 Uhr

Christian Prokop ist der neue Bundestrainer der Handball-Männer.
Christian Prokop ist der neue Bundestrainer der Handball-Männer. Foto: Hendrik Schmidt

Der aktuelle Coach des Bundesligisten SC DHfK Leipzig habe keinerlei internationale Erfahrung, sagte Stephan dem Internetportal spox.com. «Weder als Spieler noch als Trainer. Der DHB geht ein großes Wagnis ein, das man nicht unterschätzen darf.»

Als Nachfolger von Dagur Sigurdsson erhält Prokop beim Deutschen Handballbund (DHB) einen ab dem 1. Juli gültigen Fünfjahresvertrag. «Ich habe gelesen, dass man Prokop mit Sigurdsson vergleicht. Dieser Vergleich hinkt total», sagte Stephan. Sigurdsson habe vor seiner Bundestrainer-Zeit mehrere Jahre in der Bundesliga als Coach der Füchse Berlin gearbeitet und sei außerdem Österreichs Nationaltrainer gewesen. «Da kann die Vita von Prokop nicht mithalten.»

Allerdings habe der 38-Jährige in Leipzig «sensationelle Arbeit geleistet. Und ich glaube auch, dass er ein Typ ist. Man muss ihm eine faire Chance geben», sagte Stephan.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4617432?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F206%2F4845300%2F4845302%2F
Akono trifft für Preußen beim 1:0-Heimsieg über Großaspach
Fußball: 3. Liga: Akono trifft für Preußen beim 1:0-Heimsieg über Großaspach
Nachrichten-Ticker