23:23 bei Kolding IF
SC Magdeburg holt Unentschieden im EHF-Cup

Kolding (dpa) - Der SC Magdeburg ist mit einem Unentschieden in die Gruppenphase des EHF-Pokals gestartet. Der Handball-Bundesligist kam bei Kolding IF in Dänemark zu einem 23:23 (13:13).

Samstag, 11.02.2017, 19:02 Uhr

Michael Damgaard war mit fünf Toren der erfolgreichste Werfer beim SC Magdeburg.
Michael Damgaard war mit fünf Toren der erfolgreichste Werfer beim SC Magdeburg. Foto: Jens Wolf

Bester Werfer bei den Magdeburgern war der dänische Olympiasieger Michael Damgaard (5). Für Kolding warf Bo Spellerberg (7) die meisten Tore.

Magdeburg lag von Beginn an hinten und agierte vor allem im Angriff zu hektisch. Dennoch konnten die Gäste zur Halbzeit ausgleichen. Seinen Beitrag dazu leistete Torwart Jannick Green.

In der zweiten Hälfte konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen. Der SCM ging zwar mit zwei Toren in Front (21:19/49.), hatte zum Schluss aber Glück, mit einem Unentschieden nach Hause zu fahren. Kolding traf mit der Schlusssirene zum vermeintlichen 23:24, die Schiedsrichter hatten aber auf Freiwurf entschieden. Der direkt ausgeführte Freiwurf brachte nichts ein.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4621832?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F206%2F4845300%2F4845302%2F
Mammuts-Coach Nils Müller als College-Experte für Ran NFL im Einsatz
Headcoach Sascha Krotil lotste 2018 den angehenden evangelischen Pfarrer Nils Müller als Offense Coordinator zu den Münster Mammuts.
Nachrichten-Ticker