Handball
Minden trennt sich von Trainer Perkovac

Minden (dpa) - Handball-Bundesligist GWD Minden trennt sich von seinem Trainer Goran Perkovac und hat als Nachfolger Frank Carstens verpflichtet.

Dienstag, 24.02.2015, 17:02 Uhr

Damit reagierte der Verein auf seine sportlich missliche Lage. Minden ist mit 14:32 Punkten Tabellenvorletzter und befindet sich in akuter Abstiegsgefahr . «Für diese Situation gibt es viele Erklärungen, unter anderem auch die Ausfälle, die wir in der ersten Saisonhälfte zu verkraften hatten. Daran ist nie der Trainer allein schuld, denn letztendlich steht die Mannschaft auf dem Platz und liefert ihre Leistung ab», erklärte Manager Horst Bredemeier .

In Carstens , dessen Verpflichtung für die kommenden beiden Spielzeiten bereits zuvor vereinbart war, steht der Perkovac-Nachfolger fest. «Wir glauben, mit ihm einen Trainer gefunden zu haben, der unsere Philosophie teilt und unser Konzept, auf junge Spieler aus dem eigenen Nachwuchs zu setzen, mittragen wird», sagte Bredemeier. Carstens' Vertrag ist bis Juni 2017 datiert und gilt auch für die 2. Liga.

«Ich stelle mich der Aufgabe bei GWD schon jetzt, um meinen Beitrag zu dem immer noch möglichen Klassenerhalt zu leisten», sagte Carstens.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3097911?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F206%2F1822614%2F4845356%2F4845367%2F
Nachrichten-Ticker