Zum IK Sävehof in Schweden
Schwede Jakobsson verlässt Flensburg-Handewitt

Flensburg (dpa) - Nach dem Dänen Anders Eggert wird auch Johan Jakobsson den Handball-Bundesligisten SG Flensburg-Handewitt am Saisonende verlassen. Der 29 Jahre alte Schwede wechselt zur kommenden Spielzeit zurück in seine Heimat, teilten die Flensburger mit. 

Freitag, 02.12.2016, 18:20 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 02.12.2016, 18:18 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 02.12.2016, 18:20 Uhr
Johan Jakobsson verlässt SG Flensburg-Handewitt und geht in seine Heimat Schweden zurück.
Johan Jakobsson verlässt SG Flensburg-Handewitt und geht in seine Heimat Schweden zurück. Foto: Axel Heimken

In Schweden  hat  Jakobsson einen Vertrag beim Erstligisten IK Sävehof unterschrieben, dessen Trikot er bereits von 2005 bis 2011 getragen hatte. In seiner Zeit bei der SG wurde Jakobsson 2015 DHB-Pokalsieger. In diesem Jahr belegte er in Meisterschaft und Pokal mit den Norddeutschen jeweils Rang zwei.

«Ich habe mich schweren Herzens entschieden, diesem tollen Verein zumindest sportlich den Rücken zu kehren. Aus privaten Gründen möchte ich meinen Lebensmittelpunkt zurück in meine Heimat Schweden verlagern», sagte Jakobsson. Er wolle sich «mit einem Titel» verabschieden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4473885?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F206%2F1822614%2F4845343%2F4845344%2F
Nachrichten-Ticker