Umzugsvorbereitung
Hannovers Manager Chatton verlängert bis 2022

Hannover (dpa) - Benjamin Chatton hat seinen Vertrag als Manager des Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf verlängert und arbeitet zugleich seit dem 1. Februar als Geschäftsführer der Arena Hannover GmbH. In dieser Doppelfunktion soll der 35-Jährige den Umzug des Clubs umsetzen.

Mittwoch, 01.02.2017, 11:02 Uhr

Benjamin Chatton bereitet den Umzug des TSV Hannover-Burgdorf in eine größere Arena vor.
Benjamin Chatton bereitet den Umzug des TSV Hannover-Burgdorf in eine größere Arena vor. Foto: Emily Wabitsch

Die TSV wird von der kommenden Saison an regelmäßig in der Multifunktionsarena auf dem ehemaligen Expo-Gelände spielen. Chatton arbeitet seit sechs Jahren in Hannover und unterschrieb nach TSV-Angaben jetzt einen Kontrakt bis 2022.

Der Club zog nach dem Erstliga-Aufstieg 2005 von Burgdorf nach Hannover und spielt seitdem in der Swiss Life Hall mit rund 4000 Plätzen. Seit 2011 gibt es jährlich mindestens ein Heimspiel in der TUI-Arena, die rund 10 000 Zuschauer fasst. Dort spielten bis 2013 die Hannover Scorpions in der Deutschen Eishockey-Liga (DEL). Der Zuschauerzuspruch war dem Betreiber aber zu gering, weshalb die DEL-Lizenz des inzwischen drittklassigen Clubs verkauft wurde.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4599348?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F206%2F1822614%2F4845337%2F4845341%2F
Nachrichten-Ticker