Motorsport
Top-Designer Newey verlängert Vertrag bei Red Bull

Montréal (dpa) - Sebastian Vettels Red-Bull-Rennstall hat den Vertrag mit dem von der Formel-1-Konkurrenz umworbenen Top-Designer Adrian Newey verlängert. Der Brite habe einen neuen Kontrakt für «mehrere Jahre» unterzeichnet, teilte das Team vor dem Großen Preis von Kanada in Montréal mit.

Sonntag, 08.06.2014, 17:06 Uhr

Newey gilt mit seinen Auto-Konstruktionen als einer der Wegbereiter für den Erfolg von Vettel und Red Bull mit vier WM-Titeln in den vergangenen vier Jahren. Angeblich soll sich unter anderem Ferrari um den 55-Jährigen bemüht haben.

Allerdings ist offen, wie stark Newey auch in Zukunft noch in den Bau der Rennwagen eingebunden sein wird. In der Mitteilung hieß es, der Design-Guru werde sich künftig um neue Projekte kümmern und dem Formel-1-Team dann als Berater und Mentor zur Verfügung stehen.

Newey arbeitet seit 2006 für Red Bull. Zuvor feierte der ausgebildete Luftfahrt-Ingenieur bereits Erfolge mit Williams und McLaren. Allerdings war er auch Konstrukteur des Boliden, in dem der Brasilianer Ayrton Senna 1994 in Imola tödlich verunglückte.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2505255?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1822655%2F205%2F2556594%2F4844585%2F
Nachrichten-Ticker