Formel 1
Räikkönen stellt Rekord für Grand-Prix-Starts auf

Nürburg (dpa) - Kimi Räikkönen ist der neue Formel-1-Rekordhalter für die meisten Grand-Prix-Starts. Der 40-jährige Finne absolvierte beim Großen Preis der Eifel auf dem Nürburgring nach Angaben des Weltverbands Fia seinen 323. Rennstart in der Motorsport-Königsklasse.

Sonntag, 11.10.2020, 14:26 Uhr aktualisiert: 11.10.2020, 14:30 Uhr
Kimi Räikkönen stellte in der Eifel einen Rekord auf.
Kimi Räikkönen stellte in der Eifel einen Rekord auf. Foto: Matthias Schrader

Damit zog der Alfa-Romeo-Pilot am Brasilianer Rubens Barrichello vorbei, der bislang in dieser Wertung geführt hatte. Räikkönen hatte 2001 für Sauber sein Formel-1-Debüt in Australien gegeben. Er fuhr in seiner Karriere danach auch für McLaren , Ferrari und Lotus. Sein größter Erfolg war der Titelgewinn 2007, damit ist der «Iceman» noch immer der letzte Ferrari-Weltmeister.

Die Piloten mit den meisten Grand-Prix-Starts in der Formel 1:

Fahrer Grand-Prix-Starts
Kimi Räikkönen (Finnland)* 323
Rubens Barrichello (Brasilien) 322
Fernando Alonso (Spanien) 311
Michael Schumacher (Kerpen) 306
Jenson Button (Großbritannien) 306
Felipe Massa (Brasilien) 269
Lewis Hamilton (Großbritannien)* 261
Riccardo Patrese (Italien) 256
Jarno Trulli (Italien) 252
Sebastian Vettel (Heppenheim)* 251

* noch aktive Fahrer

© dpa-infocom, dpa:201011-99-904153/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7626746?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1822655%2F205%2F
Nachrichten-Ticker