Berühmtes Offroad-Rennen
Rallye Dakar findet 2020 in Saudi-Arabien statt

Riad (dpa) - Die Rallye Dakar wird im nächsten Jahr in Saudi-Arabien ausgetragen, teilten die Organisatoren des gefährlichen Offroad-Rennens mit. Details sollen am 25. April bekanntgegeben werden.

Montag, 15.04.2019, 16:43 Uhr aktualisiert: 15.04.2019, 16:46 Uhr
Auch wenn die berüchtigte Rallye nicht mehr in Afrika gastiert, trägt das Offroadrennen den Namen der Hauptstadt von Senegal.
Auch wenn die berüchtigte Rallye nicht mehr in Afrika gastiert, trägt das Offroadrennen den Namen der Hauptstadt von Senegal. Foto: Zentralbild

Ursprünglich wurde die traditionsreiche Rallye in Afrika ausgetragen. Seit 2009 fand sie auch aus Sicherheitsgründen in Südamerika statt. In diesem Jahr wurde die Dakar erstmals in nur einem Land ausgetragen: Peru.

Saudi-Arabien steht wegen Menschenrechtsverletzungen in der Kritik. Im vergangenen Dezember hatte die Elektro-Serie Formel E ihr Saisondebüt in dem erzkonservativen Königreich gefeiert.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6546025?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1822655%2F1822657%2F
Lagerhalle einer Zimmerei an der K 20 völlig zerstört
Großalarm für die Feuerwehr am Ostersonntag um kurz vor 16 Uhr. Zwei Löschzüge aus Everswinkel und Alverskirchen sowie eine Drehleiter aus Sendenhorst werden zur Brandbekämpfung alarmiert.
Nachrichten-Ticker