Legendäres Autorennen
Indy 500 wegen Coronavirus-Pandemie ohne Fans

Indianapolis (dpa) - Das legendäre Autorennen Indy 500 findet aufgrund der Coronavirus-Pandemie am 23. August komplett ohne Zuschauer statt. Das teilten die Veranstalter «mit großem Bedauern» mit.

Dienstag, 04.08.2020, 20:07 Uhr aktualisiert: 04.08.2020, 20:10 Uhr
Das Indy 500 findet wegen der Coronavirus-Pandemie ohne Fans.
Das Indy 500 findet wegen der Coronavirus-Pandemie ohne Fans. Foto: Tannen Maury

Ursprünglich war die Zulassung von einem Viertel der bislang weit über 100.000 Zuschauer geplant gewesen. Die jüngste Verbreitung von Sars-CoV-2 lasse dies aber nicht zu. Das 500-Meilen-Rennen, das seit 1911 ausgerichtet wird, war bereits im März vom 24. Mai in den August verlegt worden. Beim US-Pendant zur Formel 1 geht unter anderem der Spanier Fernando Alonso an den Start, der ab 2021 wieder in der Königsklasse des Motorsports für Renault fahren wird.

© dpa-infocom, dpa:200804-99-42101/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7521539?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1822655%2F1822657%2F
Nachrichten-Ticker