Motorsport
Ogier nimmt in Australien Kurs auf den WM-Titel

Coffs Harbour (dpa) - Sébastien Ogier hat bei der Rallye Australien vor dem Schlusstag Kurs auf den WM-Titel genommen. Der zweimalige Champion und Titelverteidiger setzte sich am Samstag in Coff Harbour an die Spitze des Feldes.

Samstag, 12.09.2015, 11:09 Uhr

Sebastien Ogier hat bei der Rallye Australien die Führung übernommen.
Sebastien Ogier hat bei der Rallye Australien die Führung übernommen. Foto: Nikos Mitsouras

Ogier verwies im VW Polo R WRC den zuvor führenden Nordiren Kris Meeke Citroën DS3 WRC auf den zweiten Rang. Der sechsmalige Saisonsieger hat allerdings nur drei Zehntelsekunden Vorsprung. Nach 12 von insgesamt 17 Prüfungen erreichte der WM-Zweite Jari-Matti Latvala aus Finnland im zweiten VW Polo R WRC mit einem Rückstand von 2,6 Sekunden den dritten Platz.

Bliebe es bei dieser Rangfolge auch am Sonntag, stünde Ogier vorzeitig zum dritten Mal nacheinander als Weltmeister fest. Der 31-jährige Franzose hat 207 Punkte, Latvala 114 Zähler. Nach der Rallye Australien stehen noch weitere drei WM-Läufe an, bei denen jeweils maximal 28 Punkte für den Sieger zu holen sind.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3503354?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1822655%2F1822658%2F4844529%2F4844532%2F
Nachrichten-Ticker