Olympia 2012
Wildwasser-Kanal wird Sportstätte für Jedermann

London (dpa) - Die Kanuslalom-Strecke wird als erste Sportstätte der Olympischen Spiele in London für die öffentliche Nutzung freigegeben. Der künstliche Kanal im Lee Valley Regional Park wird bereits am 8. September und damit nur 33 Tage nach den letzten beiden Entscheidungen wiedereröffnet.

Donnerstag, 02.08.2012, 14:16 Uhr

«Nach Angaben der Gesellschaft olympischer Historiker ist dies in der Moderne die kürzeste Zeit, in der eine olympische Sportstätte wieder für die Publikumsverkehr geöffnet wird», erklärte Shaun Dawson , Geschäftsführer der Parkverwaltung.

Auf dem Wildwasser-Kanal sollen künftig sowohl Kanu- als auch Schlauchbootfahrten möglich sein. «Es ist fantastisch, dass Jedermann die Chance bekommt, nur vier Wochen nach den Weltklasse-Athleten die gleichen Stromschnellen anzugehen», wird Olympia-Organisationschef Sebastian Coe in einer Mitteilung zitiert.

Bis zur Wiedereröffnung werden die Stahlrohrtribünen mit 12 000 Sitzplätzen abgebaut sein. Durch den Kanal werden pro Sekunde 13 000 Liter Wasser gepumpt. Dies reicht aus, um 75 Badewannen zu füllen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1047343?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1016202%2F1018427%2F1162826%2F
Nachrichten-Ticker