So., 25.02.2018

Nach Olympia-Debakel Krise im Eisschnelllauf als Dauerzustand

Der Eisschnelllauf-Bundestrainer Jan van Veen.

Für das Olympia-Debakel der Eisschnellläufer in Pyeongchang haben Sportdirektor Bartko und Cheftrainer van Veen die Verantwortung übernommen, jedoch keine personellen Konsequenzen gezogen. Die sportliche Dauerkrise wird nun mindestens noch bis Peking anhalten. Von dpa

Sa., 24.02.2018

Eisschnelllauf-Abschluss Pechstein auf Rang 13 bei Olympia-Premiere des Massenstarts

Claudia Pechstein wurde 13. im Massenstart-Finale.

Es war das 19. Olympia-Rennen ihrer Karriere und mit nun 46 Jahren hatte Claudia Pechstein Probleme mit den Topläuferinnen mitzuhalten. Eine Medaille war bei der Olympia-Premiere des Massenstart-Rennens für die Berlinerin nicht drin. Gold ging an Japan. Von dpa


Sa., 24.02.2018

Eisschnelllauf Südkoreaner Lee gewinnt Gold im Massenstart

Lee Seung Hoon aus Südkorea jubelt über seine Goldmedaille im Eisschnelllauf-Massenstart.

Pyeongchang (dpa) - Lee Seung Hoon hat Gold im Massenstart der Eisschnellläufer gewonnen. Der Südkoreaner setzte sich im Gangneung Oval vor dem Belgier Bart Swings und dem Niederländer Koen Verweij durch. Von dpa


Fr., 23.02.2018

Niederländer Nuis siegt Eisschnellläufer Ihle nur Olympia-Achter über 1000 Meter

Nico Ihle kam über die 1000 Meter nicht über Platz acht hinaus.

Nico Ihle hat es nicht geschafft. Wieder fehlten etliche Zehntel zu den Podestplätzen. Doch danach überrascht er mit einer Kampfansage. Den deutschen Eisschnellläufern droht in Pyeongchang ein noch miserableres Abschneiden als bei der Nullnummer in Sotschi. Von dpa


Do., 22.02.2018

Scherz zum Geburtstag Pechstein: «Ich gebe Karriereende bekannt - in vier Jahren»

Eisschnellläuferin Claudia Pechstein hat am 22. Februar Geburtstag.

Das war ein Festtag für Claudia Pechstein. Auf der Tribüne erlebte die Eisschnellläuferin den Viertelfinalsieg der Eishockey-Cracks mit und feierte ausgiebig mit ihnen in ihren 46. Geburtstag. Im Deutschen Haus irritiert sie die Medienvertreter - zumindest einen Augenblick. Von dpa


Do., 22.02.2018

Eisschnelllauf Trainer van Veen in der Kritik - Letzte Hoffnung Ihle

Eisschnelllauf: Trainer van Veen in der Kritik - Letzte Hoffnung Ihle

Die Bilanz der Eisschnellläufer in Pyeongchang ist verheerend. Kein Athlet konnte bisher seine beste Saisonleistung abrufen. Dadurch wächst der Druck auf Sportdirektor Bartko und Chefcoach van Veen. Nur noch Nico Ihle wird zugetraut, die erneute Nullnummer zu verhindern. Von dpa


Mi., 21.02.2018

Eisschnelllauf-Teamverfolgung Pechstein-Trio auf Platz sechs - Wüst verpasst Rekord

Roxanne Dufter, Claudia Pechstein und Gabriele Hirschbichler (r-l) verpassten das Halbfinale.

Die favorisierten Niederländer haben in der Teamverfolgung nicht das gewünschte Gold holen können. Ireen Wüst vergab damit ihre Chance, erfolgreichste Eisschnellläuferin der Olympia-Geschichte zu werden Für die deutschen Damen um Claudia Pechstein bleibt nur Platz sechs. Von dpa


Mi., 21.02.2018

Teamverfolgung Japans Eisschnellläufer holen Gold

Das japanische Trio mit Miho Takagi (l-r), Ayaka Kikuchi und Nana Takagi.

Pyeongchang (dpa) - Die Eisschnellläuferinnen aus Japan haben die Erfolgsserie der niederländischen Damen bei den Olympischen Winterspielen mit einem Erfolg in der Teamverfolgung gestoppt. Von dpa


Mi., 21.02.2018

Eisschnelllauf-Teamverfolgung Deutsches Trio auf Platz sechs

Das deutsche Trio um Roxanne Dufter, Claudia Pechstein und Gabriele Hirschbichler.

Pyeongchang (dpa) - Das von Claudia Pechstein angeführte deutsche Eisschnelllauf-Trio hat am Mittwoch bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang den sechsten Platz in der Teamverfolgung belegt. Von dpa


Mi., 21.02.2018

Team-Eisschnellläuferinnen Olympia-Ausschluss von Kim Bo Reum und Park Ji Woo gefordert

Eisschnellläuferin Kim Bo Reum hat sich mit Bemerkungen über eine Teamkollegin unbeliebt gemacht.

Pyeongchang (dpa) - Die herablassenden Kommentare zweier südkoreanischer Olympia-Eisschnellläuferinnen über ihre schwächelnde Teamgefährtin bei der Verfolgung hat im Gastgeberland einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Von dpa


Mi., 21.02.2018

Eisschnelllauf-Teamverfolgung Favorit Niederlande scheitert an Norwegen

Sven Kramer ist mit seinem Team in der Verfolgung an Norwegen gescheitert.

Pyeongchang (dpa) - Die favorisierten Eisschnellläufer aus den Niederlanden sind am Mittwoch überraschend im Halbfinale der olympischen Teamverfolgung der Herren an Norwegen gescheitert. Von dpa


Mo., 19.02.2018

Eisschnellläufer schwach Nico Ihle landet auf Platz acht - Damen-Trio ohne Medaille

Verpasste eine Medaille: Eisschnellläufer Nico Ihle wurde Achter.

Nach einem Fehlstart kann Nico Ihle seine Spurt-Qualitäten auf dem Eis nicht ausspielen. Platz acht ist respektabel, doch der Sachse hatte sich weit mehr ausgerechnet. Die deutschen Damen ließen die Köpfe hängen. Von dpa


Mo., 19.02.2018

Aus in der Qualifikation Eisschnellläuferinnen verpassen Medaille in Teamverfolgung

Roxanne Dufter, Claudia Pechstein und Gabriele Hirschbichler (r-l) verpassten das Halbfinale.

Pyeongchang (dpa) - Die deutschen Eisschnellläuferinnen haben bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang die Medaillenränge in der Teamverfolgung verpasst. Von dpa


So., 18.02.2018

Eisschnelllauf Ihle-Konkurrent Smeekens verletzt sich im Training

Der Niederländer Jan Smeekens ist beim Training in Pyeongchang schwer gestürzt. Foto(Archiv): Kimimasa Mayama

Pyeongchang (dpa) - Nico Ihles großer Konkurrent im olympischen 500-Meter-Rennen am Montag, Jan Smeekens aus den Niederlanden, ist beim Abschlusstraining schwer gestürzt. Von dpa


So., 18.02.2018

Anice Das Gebürtige Inderin als Sympathieträgerin in Holland

Die Niederländerin Anice Das ist die erste in Indien geborene Eisschnellläuferin, die an Winterspielen teilnimmt.

Pyeongchang (dpa) - In Mumbai geboren, im Alter von acht Monaten nach Holland gekommen und über das Schul-Eislaufen die Liebe zum Kufensport entdeckt: Anice Das hat eine bewegte Vergangenheit hinter sich. Von dpa


So., 18.02.2018

Eisschnelllauf Japanerin Kodaira holt Olympia-Gold über 500 Meter

Nao Kodaira hat das erste Eisschnelllauf-Gold für Japan geholt.

Es ist das erste Gold für Japan über 500 Meter in der Olympia-Geschichte. Nao Kodaira behauptete auch zum Saison-Höhepunkt ihre Ausnahmestellung. Judith Dannhauer kommt auf ihre beste Platzierung über 500 Meter bei vier Olympischen Spielen. Von dpa


So., 18.02.2018

Trotz Enttäuschung Die Unermüdliche: Aufhören für Pechstein keine Option

Denkt trotz der verpassten Medaille nicht ans Aufhören: Eisschnellläuferin Claudia Pechstein.

Nach der Olympia-Enttäuschung folgten Kommentare, die Claudia Pechstein das Aufhören nahelegten. Das entfacht neue Angriffslust bei ihr. Deprimierend für den Verband, dass eine fast 46-Jährige noch immer die Beste ist - Konsequenzen sind noch nicht absehbar. Von dpa


So., 18.02.2018

Großer Druck Sprinter Ihle soll die Eisschnelllauf-Bilanz retten

Deutscher Hoffnungsträger der Eisschnellläufer: Nico Ihle.

Das Eis liegt ihm. Hier wurde er voriges Jahr Vizeweltmeister. Am Montag wird es für Nico Ihle bei seinen dritten Olympischen Spielen ernst. Jetzt soll eine Medaille her, er könnte damit die bisher deprimierende Bilanz des Verbandes schönen. Von dpa


Sa., 17.02.2018

Nach Enttäuschungen Eisschnelllauf-Sportchef Bartko: «Schauen nach vorn»

Hat noch Hoffnung auf Medaillen der deutschen Eisschnellläufer bei den Winterspielen in Südkorea: Robert Bartko.

Pyeongchang (dpa) - Nach einer Woche mit herben Enttäuschungen für die deutschen Eisschnellläufer hat Sportchef Robert Bartko die Hoffnung auf Edelmetall nicht aufgegeben. Von dpa


Fr., 16.02.2018

Ziel: Gold in Peking 2022 Nur Achte: Pechstein verpasst Olympia-Medaille klar

Claudia Pechstein war nach dem 5000-Meter-Rennen total kaputt.

Sie war nur auf diesen Tag fixiert. Alle Mühen haben sich nicht gelohnt. Claudia Pechstein riskierte alles, konnte ihr Tempo aber nur bis zur Hälfte der 5000 Meter durchstehen. In vier Jahren will sie in Peking mit fast 50 Jahren wieder angreifen. Von dpa


Fr., 16.02.2018

Drama um Eiskönig-Kramer Niederlande im Rausch: Tag ohne Gold wie Fritten ohne Soße

Oranjs-Star Sven Kramer blieb über die 10.000 Meter ohne Medaille.

In Südkorea regnet es Medaillen für die Niederlande. Auf dem Eis sind die Oranje-Läufer übermächtig. Und zu Hause feiern und fiebern Millionen mit. Der Fall von Eiskönig Kramer ist daher fast ein nationales Drama. Von dpa


Do., 15.02.2018

Eisschnelllauf Beckert Siebter über 10 000 Meter - Holland-Serie gerissen

Eisschnellläufer Patrick Beckert musste sich über 10 000 Meter mit Platz sieben zufrieden geben.

Nichts zu machen. Eisschnellläufer Patrick Beckert kehrt aus Südkorea ohne Medaille heim. Der Erfurter gab über 10 000 Meter alles, aber das reichte nicht, um in die Nähe des Podests zu kommen. Der Olympiasieg ging an Ted-Jan Bloemen aus Kanada. Von dpa


Do., 15.02.2018

Eisschnelllauf-Star Das soll Pechsteins Tag werden - Coach Mueller: «Ein Wunder»

Eisschnellläuferin Claudia Pechstein läuft mit 45 Jahren um den Olymiasieg.

Seit fast vier Jahren bereitet sich Claudia Pechstein in ihrem Privatteam auf diese knapp sieben Minuten vor. Am Freitag soll die zehnte Olympia-Medaille her. Und das mit fast 46 Jahren. Nie zuvor hat eine Frau dieses Alters eine Einzelmedaille bei Olympia gewonnen. Von dpa


Mi., 14.02.2018

Eisschnelllauf Oranje-Serie geht weiter: Fünftes Gold durch Jorien ter Mors

Die Niederländerin Jorien ter Mors bei ihrem Weg zu Gold über 1000 Meter.

Auch am fünften Tag der Eisschnelllauf-Rennen in Gangneung ist die Siegesserie der Niederländer nicht gerissen. Topfavoritin Nao Kodaira wurde von einer Läuferin geschlagen, die in Pyeongchang olympische Medaillen in gleich zwei Sportarten holen will. Von dpa


Mi., 14.02.2018

Vor 10.000-Meter-Rennen Eisschnellläufer Beckert zuversichtlich für Tag X

Patrick Beckert startet über 10.000 Meter wieder gegen Kramer.

Jetzt will Patrick Beckert es wissen und über 10.000 Meter seine erste Olympia-Medaille holen. Die Konkurrenz ist groß, und der Gegner heißt wieder Sven Kramer. Doch Eissprinter Nico Ihle spricht ihm in der Männer-WG Mut zu. Von dpa


1 - 25 von 36 Beiträgen