Fr., 16.02.2018

Champagner-Dusche für Loch Rodeln bleibt deutscher Gold-Garant

Die deutschen Rodler holten auch Gold im Team-Wettbewerb.

Deutschland war bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang erneut die dominierende Rodel-Nation. Schon in Peking 2022 könnten die Schützlinge von Cheftrainer Norbert Loch sieben Olympiasiege holen. Neue Disziplinen stehen vor der Aufnahme ins IOC-Programm. Von dpa

Do., 15.02.2018

Teamstaffel Goldenes Rodel-Finale: Deutsches Team wiederholt Olympiasieg

Natalie Geisenberger, Johannes Ludwig, Tobias Wendl und Tobias Arlt (v.l.) jubeln über die Goldmedaille.

Auf die deutschen Rodler ist bei Olympia mal wieder Verlass. Auch im Teamwettbewerb sind sie in Pyeongchang nicht zu schlagen. Die Bilanz ist trotz des Patzers von Felix Loch im Männer-Einsitzer herausragend. Von dpa


Do., 15.02.2018

Erfolgscoach Rodel-Bundestrainer Loch will bis Peking 2022 weitermachen

Rodel-Bundestrainer Norbert Loch macht bis 2022 weiter.

Pyeongchang (dpa) - Nach den erneut überaus erfolgreichen Winterspielen in Pyeongchang will Bundestrainer Norbert Loch die deutschen Rodler auch zu Olympia 2022 nach Peking führen. Von dpa


Do., 15.02.2018

Flasche defekt Probleme bei Doping-Test von Geisenberger nach Rodel-Gold

Natalie Geisenberger hatte Probleme mit deiner Doping-Flasche.

Pyeongchang (dpa) - Bei der Doping-Kontrolle von Natalie Geisenberger nach ihrem Olympiasieg im Rodel-Einzel hat es Probleme gegeben. Eine der beiden Probenflaschen konnte nach dem Wettkampf nicht ordnungsgemäß geschlossen werden, berichtete die ARD. Von dpa


Mi., 14.02.2018

Rodel-Doppelsitzer Rodler Wendl/Arlt erneut Olympiasieger

Tobias Wendl und Tobias Arlt sind Olympiasieger.

Das Rodel-Duo Tobias Wendl/Tobias Arlt hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang erneut Gold gewonnen. Ihre Dauerrivalen Toni Eggert/Sascha Benecken begnügen sich mit Bronze. Dabei galten die Weltmeister als die großen Favoriten. Von dpa


Mi., 14.02.2018

Party im Deutschen Haus Geisenberger nimmt Champagner-Rache an Teamkollege Loch

Natalie Geisenberger jubelt über ihre Goldmedaille.

Nachtragend ist Natalie Geisenberger nicht, aber diese Rache musste einfach sein. Vor vier Jahren hatte Felix Loch sie mit Champagner voll gespritzt, jetzt tat es seine Teamkollegin ihm gleich. Dieser nahm es wie ein Gentleman. Von dpa


Di., 13.02.2018

Rodeln Olympischer Doppelerfolg: Geisenberger vor Eitberger

Natalie Geisenberger jubelt über ihre Goldmedaille im Rodel-Einzel.

Natalie Geisenberger krönt sich mit ihrem dritten Olympiasieg in Pyeongchang zur erfolgreichsten Rodel-Olympionikin. Dabei hat sie aus dem Fehler ihres Teamkollegen Felix Loch gelernt. Dajana Eitberger macht den deutschen Doppelerfolg perfekt. Von dpa


Di., 13.02.2018

Gold-Favoriten Rodel-Doppelsitzer Eggert/Benecken mit Trainings-Bestzeit

Toni Eggert und Sascha Benecken kommen mit der Olympia-Bahn bestens zurecht.

Mit Höhenflügen kennen sich die Rodler Eggert und Benecken bestens aus. Nun will das Doppelsitzer-Duo aus Thüringen seine unglaubliche Saison bei Olympia krönen. Das Training lief bestens. Die Olympiasieger Wendl/Arlt patzten dagegen. Von dpa


Mo., 12.02.2018

Nach zwei Läufen Doppel-Führung für Rodlerinnen: Geisenberger vor Eitberger

Rodlerin Natalie Geisenberger führt nach zwei Läufen.

Die deutschen Rodlerinnen haben sich eine glänzende Ausgangsposition für die beiden Finalläufe erarbeitet. Sotschi-Olympiasiegerin Natalie Geisenberger führt vor Dajana Eitberger. 2010-Olympiasiegerin Hüfner hat als Vierte auch noch Chancen. Von dpa


Mo., 12.02.2018

Starke Geste Loch zeigt Größe - Nächster Angriff auf Gold in Peking

Felix Loch zeigte auch in der Niederlage Größe.

Charakterstärke, Teamgeist und Fairplay sind für Rodler Loch keine Worthülsen. Der dreimalige Olympiasieger zeigt nach seiner Niederlage in Pyeongchang Größe und gratuliert Ludwig zu Bronze. Lob gab es dafür von IOC-Chef Bach. Loch denkt schon an Peking 2022. Von dpa


So., 11.02.2018

Olympia-Rodeln Loch selbstkritisch nach Patzer - Ludwig holt Bronze

Felix Loch war nach dem verpassten Olympiasieg bitter enttäuscht.

Felix Loch ist dem Sieg so nah, doch dann verdirbt er sich durch einen Fehler das olympische Rodel-Gold in Pyeongchang. Einer der Profiteure ist Teamkollege Johannes Ludwig. Er holt Bronze. Von dpa


So., 11.02.2018

Nach drittem Lauf Rodler Loch weiter auf Gold-Kurs

Felix Loch liegt im Rodeln auf Gold-Kurs.

Pyeongchang (dpa) - Rodler Felix Loch steht bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang vor dem Gewinn der Goldmedaille. Der 28-jährige Berchtesgadener baute im dritten von vier Läufen seinen Vorsprung aus. Von dpa


So., 11.02.2018

Materialzoff vorbei Rodlerinnen Hüfner und Geisenberger kämpfen um Gold

Tatjana Hüfner zeigte im Training eine starke Leistung.

Mittlerweile lachen sie miteinander, schätzen und respektieren sich. In der Eisbahn sind die Rodel-Olympiasiegerinnen Tatjana Hüfner und Natalie Geisenberger seit Jahren die Rivalen schlechthin. Beide peilen in Pyeongchang ihr zweites Einzel-Gold an. Von dpa


Sa., 10.02.2018

Bahnrekord Mission Gold läuft für Rodler Loch: Kein «Harakiri»

Felix Loch war am ersten Wettkampftag eine Klasse für sich.

Felix Loch bleibt mal wieder cool. Alle Mitfavoriten patzen auf der kniffligen Olympia-Bahn. Zudem reizt ihn ein Youngster aus Österreich zum Auftakt mit einem Bahnrekord. Doch der dreimalige Olympiasieger schlägt zurück. Von dpa


Fr., 09.02.2018

Nach Training Rodel-Olympiasieger Loch zuversichtlich - «Waren gute Läufe»

Felix Loch ist optimistisch vor dem Olympia-Wettkampf.

Sein Gefühl für die Olympia-Bahn ist gut, dennoch ging der letzte Trainingslauf für Rodel-Olympiasieger Felix Loch voll daneben. Doch er gibt Entwarnung: Schuld war die aufkommende Sonne. In der Kälte hingegen setzt er auf seine «scharfe Schiene unterm Schlitten». Von dpa


Fr., 09.02.2018

Olympia als Highlight Rodler Staudinger: Ein Bayer als Brite im Eiskanal

Der bayerische Rodler Rupert Staudinger startet für Großbritannien.

In Deutschland schaffte er es kaum in die Kaderteams. Nun geht der Bayer Rupert Staudinger im Einsitzer der Männer für Großbritannien an den Start und erfüllt sich seinen olympischen Traum. Ohne Mama Rebecca hätte er es nie geschafft. Von dpa


Do., 08.02.2018

37-Jähriger Routinier Rodel-Exot: Inder Keshavan zum sechsten Mal bei Olympia

Der Rodler Shiva Keshavan aus Indien nimmt bereits zum sechsten Mal an Olympischen Winterspielen teil.

Pyeongchang (dpa) - Schon nach den ersten Trainingsläufen hatte er mehr Interview-Anfragen als der zweimalige Rodel-Olympiasieger Felix Loch. Von dpa


Di., 06.02.2018

Winterspiele in Pyeongchang Deutsche Rodler mit gutem ersten Eindruck von Olympia-Bahn

Felix Loch beim Training im Alpensia Sliding Centre.

Pyeongchang (dpa) - Die deutschen Rodler um die Gold-Favoriten Felix Loch und Natalie Geisenberger haben einen guten ersten Eindruck von der olympischen Bahn im Alpensia Sliding Centre. Von dpa


Do., 01.02.2018

Kein nachträgliches Bronze Rodler Langenhan bleibt Olympia-Vierter von Sotschi

Rodler Andi Langenhan bleibt Sotschi-Vierter.

Pyeongchang (dpa) - Rodler Andi Langenhan bleibt Vierter der Olympischen Spiele in Sotschi und erhält nicht nachträglich die  Bronze-Medaille. Von dpa


Di., 30.01.2018

CAS-Urteil Drohende Russen-Sperre: Rodler Langenhan winkt Medaille

Könnte schon vor dem Start der Winterspiele in Pyeongchang sich über eine Medaille freuen: Rodler Andi Langenhahn

Schon vor dem Start in Pyeongchang könnte Rodler Langenhan über seine erste Olympia-Medaille jubeln. Voraussetzung: Die Russen bleiben lebenslang gesperrt. Der Thüringer nennt die traurige Geschichte um die Dopingverstrickungen «verrückt». Von dpa


Mo., 29.01.2018

Nach Siegen im Gesamtweltcup Rodler wieder Topfavoriten bei Olympia

Gesamtweltcup-Siegerin Natalie Geisenberger aus Deutschland freut sich im Ziel über EM-Silber.

Die deutschen Rodler hoffen bei den Olympischen Winterspielen einmal mehr auf Gold-Medaillen. Nach Natalie Geissenberger gewannen beim Weltcup-Finale in Sigulda auch Felix Loch sowie die Doppelsitzer Toni Eggert und Sascha Benecken den Gesamtweltcup. Von dpa


Mo., 29.01.2018

Trotz Trümmerbruchs Sächsin Frisch ist Südkoreas Rodel-Hoffnung

Aileen Frisch war vor fünf Jahren das größte deutsche Rodeltalent. Nun ist sie Südkoreas Olympia-Hoffnung.

Aileen Frisch war vor fünf Jahren das größte deutsche Rodeltalent. Nun ist sie Südkoreas Olympia-Hoffnung. Für die Ideallinie im Eiskanal sorgt kein Geringerer als der viermalige Bob-Olympiasieger André Lange. Doch ein Trümmerbruch im Fuß durchkreuzte die Ziele. Von dpa


1 - 22 von 22 Beiträgen