Pferdesport
Global Champions Tour: Deutsche in Madrid ohne Chance

Madrid (dpa) - Beim internationalen Fünf-Sterne-Springturnier in Madrid waren die deutschen Reiter ohne Siegchance.

Samstag, 02.05.2015, 21:05 Uhr

Meredith Michaels-Beerbaum wurde auf Fibonacci in Madrid nur Zehnte.
Meredith Michaels-Beerbaum wurde auf Fibonacci in Madrid nur Zehnte. Foto: Victor Lerena

Auf der dritten Station der internationalen Millionen-Serie Global Champions Tour war Team-Weltmeisterin Meredith Michaels-Beerbaum aus Thedinghausen auf Fibonacci als Zehnte mit vier Strafpunkten beste Deutsche. Der Sieg ging an die in Deutschland lebende und für Portugal reitende Brasilianerin Luciana Diniz . Mit Winningmood war sie die einzige, die beide Umläufe ohne Fehler absolvierte.

Zweiter wurde der Franzose Philippe Rozier auf Rahotep de Toscane mit insgesamt einem Zeitfehler in beiden Umläufen. Platz drei ging an den Spanier Manuel Fernandez Saro auf Enriques of the Lowlands mit Zeitfehlern in beiden Durchgängen.

Der dreimalige Weltcup-Sieger Marcus Ehning aus Borken belegte mit Plot Blue Rang 14 nach insgesamt drei Abwürfen. Christian Ahlmann (Marl) auf Epleaser van’t Heike, Marco Kutscher (Bad Essen) auf Liberty Son und Ludger Beerbaum (Riesenbeck) auf Chaman erreichten den zweiten Umlauf der besten 18 nicht. Madrid war die dritte der 15 Stationen der Global Champions Tour mit dem Finale im November in Doha/Qatar.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3230087?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1822671%2F4844605%2F4844613%2F
Mehr Unfälle, aber weniger Schwerverletzte
Im vergangenen Jahr gab es in Münster mehr als 11 500 Verkehrsunfälle.
Nachrichten-Ticker