Weiterhin im deutschen A-Kader
Hoy trainiert niederländische Vielseitigkeitsreiter

Warendorf (dpa) - Bettina Hoy trainiert die niederländische Vielseitigkeits-Nationalmannschaft. Die Mannschafts-Weltmeisterin von 2006 hat beim Verband des Nachbarlandes (KNHS) einen Vertrag bis zu den Olympischen Spielen 2020 erhalten. Die 54 Jährige ist Nachfolgerin von Martin Lips.

Dienstag, 24.01.2017, 15:01 Uhr

Die deutsche Bettina Hoy trainiert als Nachfolgerin von Martin Lips die niederländische Vielseitigkeits-Nationalmanschaft.
Die deutsche Bettina Hoy trainiert als Nachfolgerin von Martin Lips die niederländische Vielseitigkeits-Nationalmanschaft. Foto: Friso Gentsch

Die in Rheine lebende Reiterin ist weiterhin Mitglied des deutschen A-Kaders. Während der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro hatte die Europameisterin von 1997 die russischen Reiter betreut. In diesem Jahr will Hoy selbst noch aktiv sein, im kommenden wird sie ihre Karriere beenden und sich nach KNHS-Angaben ganz auf die Trainier-Tätigkeit konzentrieren.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4582438?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1822671%2F4844586%2F4844591%2F
Nachrichten-Ticker