Radsport
Brite Tiernan-Locke wegen Dopings gesperrt

Aigle (dpa) - Der britische Radprofi Jonathan Tiernan-Locke ist vom Radsport-Weltverband UCI wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden. Dem 29-Jährigen vom Team Sky sind bei seinem Sieg der Großbritannien-Rundfahrt 2012 offenbar Anomalien im Blutpass nachgewiesen worden.

Donnerstag, 17.07.2014, 19:36 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 17.07.2014, 19:32 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Donnerstag, 17.07.2014, 19:36 Uhr

Die Sperre für Tiernan-Locke wurde rückwirkend per Ende Dezember 2013 ausgesprochen, wie die UCI auf ihrer Homepage bekanntgab. Tiernan-Locke ist der erste überführte Fahrer des Sky-Teams, das mit Bradley Wiggins (2012) und Chris Froome (2013) die letzten beiden Gewinner der Tour de France stellt. Die auffälligen Werte stammen jedoch aus einer Zeit, in der er noch für das zweitklassige Team Endura fuhr. Seit Herbst 2013 hatte Tiernan-Locke an keinem Rennen mehr teilgenommen.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2621177?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1195017%2F2555807%2F4844051%2F
Nachrichten-Ticker