Radsport
Luca Paolini gesperrt - Kokainbefund bei der Tour

Aigle (dpa) - Die Anti-Doping-Kommission des Radsport-Weltverbandes UCI hat den Italiener Luca Paolini nach dessen positivem Dopingtest bei der Tour de France für 18 Monate gesperrt.

Mittwoch, 13.04.2016, 12:04 Uhr

Luca Paolini war bei der Tour de France 2015 mit einem Kokainbefund aufgeflogen.
Luca Paolini war bei der Tour de France 2015 mit einem Kokainbefund aufgeflogen. Foto: Julien Warnand

Der 39-Jährige war im vergangenen Jahr mit Kokain aufgeflogen. Damit dürfte die Radsport-Karriere Paolinis , der nach seinem positiven Befund vom Team Katusha suspendiert worden war, auch beendet sein.

Der Gewinner des Halbklassikers Gent-Wevelgem 2015 hatte im Winter bereits regelmäßigen Kokain-Konsum eingestanden und auch eine Schlaftabletten-Abhängigkeit eingeräumt.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3928651?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F1195017%2F3359469%2F4844061%2F4844066%2F
Nachrichten-Ticker