Sonstige
Rekord-Olympionike Schumann schießt letztmals

Suhl (dpa) - Deutschlands Rekord-Olympionike Ralf Schumann wird beim Weltcup-Finale der Sportschützen vom 22. bis 28. Oktober in Bangkok seinen letzten internationalen Wettkampf bestreiten.

Mittwoch, 10.10.2012, 12:10 Uhr

Sonstige : Rekord-Olympionike Schumann schießt letztmals
Ralf Schumann wird seinen letzten internationalen Wettkampf bestreiten. Foto: Geoff Caddick Foto: dpa

Der Pistolen-Schnellfeuerschütze, der bei insgesamt sieben Olympia-Teilnahmen dreimal Gold und zweimal Silber verbuchte, nimmt vom 1. November an beim Thüringer Schützenbund die Stelle als Landestrainer Schnellfeuerpistole ein. Dafür hat Schumann vor rund einem Jahr das Studium als Diplomtrainer abgeschlossen.

Zudem soll der 50 Jahre alte Schumann vom Deutschen Schützenbund (DSB) zunehmend in die Betreuung von Athleten der Nationalmannschaft eingebunden werden. «Ralf soll mit seinem riesigen Erfahrungsschatz im Bereich Waffentechnik und Tuning unsere Kaderschützen unterstützen und die in Suhl trainierenden Bundeskader betreuen», sagte DSB-Sportdirektor Heiner Gabelmann .

Das Weltcup-Finale hat Schumann, der vom Weltverband ISSF als «Jahrhundertschütze» ausgezeichnet wurde, in seiner einzigartigen Laufbahn bereits 13 Mal gewonnen. Er startete bisher 19 Mal bei dem traditionellen Saisonabschluss und verfehlte nur 1996 als Vierter einen Podestplatz. Beim Weltcup-Finale dürfen in jedem Jahr nur die international erfolgreichsten Schützen der Saison antreten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1191805?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F57673%2F595922%2F1746972%2F
Nachrichten-Ticker