Turnen
Berlin Masters: Gymnastinnen verpassen Medaillen knapp

Berlin (dpa) - Die deutschen Gymnastinnen haben beim Grand-Prix-Finale die Medaillenränge in den Einzelfinals nur knapp verpasst.

Sonntag, 20.10.2013, 16:10 Uhr

Olympia-Teilnehmerin Jana Berezko-Marggrander aus Schmiden erreichte bei den Finalwettkämpfen des 13. Berlin Masters, dem Finale der Grand Prix Serie 2013, Platz vier mit dem Reifen , Rang fünf mit den Keulen und wurde Achte mit dem Band. Die nationale Vizemeisterin Laura Jung aus St. Wendel , die alle vier Finals erreicht hatte, belegte die Plätze fünf (Band), sechs (Keulen), acht (Ball) und neun (Reifen).

Margarita Mamun, zweifache Weltmeisterin aus Russland und Mehrkampf-Siegerin in Berlin, entschied vor 2500 Zuschauern in der Max-Schmeling-Halle zwei der vier Finals zu ihren Gunsten. Die deutsche Meisterin Berezko-Marggrander hatte im Mehrkampf mit 66,800 Punkten Platz fünf erkämpft. Jung war Mehrkampf-Siebte (66,000) geworden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1988243?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F57673%2F1744533%2F2072613%2F
Nachrichten-Ticker