Nachrichtenüberblick
dpa-Nachrichtenüberblick Sport

4:2 gegen Aue: Braunschweig wahrt Aufstiegschance

Dienstag, 28.04.2015, 06:04 Uhr

Braunschweig (dpa) -Eintracht Braunschweig hat seine geringen Hoffnungen auf den Wiederaufstieg gewahrt. Die Niedersachsen gewannen am Montagabend mit 4:2 (1:2) gegen Erzgebirge Aue und sind mit fünf Punkten Rückstand auf Rang drei Sechster der 2. Fußball-Bundesliga. Vor 20 200 Zuschauern erzielten Jan Hochscheidt (2. Minute), Hendrick Zuck (69.), Emil Berggreen (77.) und Marc Pfitzner (88./Foulelfmeter) die Treffer für die Eintracht, die Maximilian Sauer (70.) durch die Gelb-Rote Karte verlor. Die Gäste aus Sachsen fielen trotz einer starken Leistung in der ersten Halbzeit und Toren von Bobby Wood (11.) und Stipe Vucur (31.) auf den letzten Platz zurück.

DFL  lehnt Beschwerde des VfR Aalen gegen Punkteabzug erneut ab

Frankfurt/Main (dpa) - Fußball-Zweitligist VfR Aalen ist mit seinem Einspruch gegen einen Abzug von zwei Punkten wegen Verstößen gegen die Lizenzierungsauflagen auch in zweiter Instanz gescheitert. Nach Angaben der Deutschen Fußball Liga (DFL) vom Montag wurde die Beschwerde vom Ligavorstand abgelehnt. Die DFL hatte den Punktabzug am 24. März mit einem wiederholten Verstoß gegen eine Auflage im Bereich der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit begründet. Der VfR soll in zwei aufeinanderfolgenden Kalenderjahren sein negatives Eigenkapital verschlechtert haben.

Kein Einsatz der Torlinientechnik in der Relegation

Frankfurt/Main (dpa) - Die Torlinientechnik wird in den Relegationsspielen zwischen dem Tabellen-16. der Bundesliga und dem Zweitliga-Dritten nicht zum Einsatz kommen. Der Vorstand des Ligaverbandes entschied auch nach Rücksprache mit dem für die Umsetzung zuständigen Dienstleister Hawk-Eye, am 1. Juli 2015 als Einführungstermin festzuhalten. Dies teilte die Deutsche Fußball Liga am Montag mit. Grund dafür seien laut Hawk-Eye nicht auszuschließende Risiken bei einem vorzeitigen Einsatz der neuen Technologie.

5000 Euro Geldstrafe für St. Pauli-Trainer Ewald Lienen

Hamburg (dpa) - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Trainer Ewald Lienen vom Zweitligisten FC St. Pauli wegen unsportlichen Verhaltens mit 5000 Euro Geldstrafe belegt. Der Coach hatte sich im Testspiel bei Borussia Mönchengladbach am 28. März unsportlich in Richtung des Gladbachers Spielers Ibrahima Traoré geäußert und war daraufhin von Schiedsrichter Christian Bandurski (Oberhausen) aus dem Innenraum verwiesen worden. Dies teilte der DFB am Montag mit.

Markus Eicher gibt Amt als Eisschnelllauf-Cheftrainer auf

Berlin (dpa) - Markus Eicher gibt Ende April sein Amt als Cheftrainer der deutschen Eisschnellläufer aus gesundheitlichen Gründen auf. «Ich habe dem Verband langfristig mitgeteilt, dass ich nach dem Ende der Saison nicht mehr als Cheftrainer zur Verfügung stehen werde. Ich muss künftig einfach etwas kürzertreten», sagte der Inzeller am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Eicher befindet sich derzeit zu einer Kur in Passau. Seit 1996 war Eicher als Bundestrainer tätig.

Alexander Zverev gewinnt deutsches Duell bei Tennisturnier in München

München (dpa) - Alexander Zverev hat beim ATP-Turnier in München die zweite Runde erreicht. Der Hamburger Tennis-Youngster setzte sich am Montag im rein deutschen Duell gegen Benjamin Becker aus Mettlach mit 4:6, 6:1, 6:2 durch. Im Achtelfinale des Sandplatzevents trifft der 18-Jährige auf den Sieger der Partie zwischen Philipp Kohlschreiber aus Augsburg und dem Tschechen Jiri Vesely. Dieses Match steht am Dienstag auf dem Programm.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3220586?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F57673%2F4845451%2F4845460%2F
Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Pro & Contra: Soll der Marienplatz neu gestaltet werden?
Nachrichten-Ticker