Europaspiele
Das bringt der Tag in Minsk

Dem deutschen Team bieten sich am vierten Wettkampftag bei den Europaspielen vor allem im Tischtennis und im Judo gute Medaillenchancen.

Dienstag, 25.06.2019, 05:00 Uhr aktualisiert: 25.06.2019, 05:05 Uhr
Im Judo ist das deutsche Mixed-Team bei den Europaspielen Titelverteidiger.
Im Judo ist das deutsche Mixed-Team bei den Europaspielen Titelverteidiger. Foto: Dirk Waem

Minsk (dpa) - In Minsk starten die Wettbewerbe im Ringen, wo die Deutschen vornehmlich mit Nachwuchskräften antreten, und im Kanurennsport. Die Rennen auf der Regattabahn sind auch als EM ausgeschrieben.

Tischtennis: Patrick Franziska und Petrissa Solja spielen im Tischtennis-Mixed-Wettbewerb der Europaspiele in Minsk heute (11.00 Uhr MESZ) um die Medaillen. Das an Nummer drei gesetzte Duo trifft im Halbfinale auf die topgesetzten Slowaken Lubomir Pistej und Barbora Balazova. Das Endspiel findet um 20.00 Uhr statt. Der Sieger im Mixed-Turnier qualifiziert sich für die Olympischen Spiele im kommenden Jahr in Tokio.

Judo: Als Titelverteidiger geht das deutsche Team in den Mixed-Wettbewerb. Beim Erfolg im vergangenen Jahr im russischen Jekaterinburg tat sich vor allem Theresa Stoll (bis 57 kg) hervor. Die fehlt allerdings in Minsk.

Kanurennsport: Wie die Judoka so tragen auch die Kanuten ihre Europameisterschaften im Rennsport im Rahmen der Europaspiele aus. Das 21-köpfige deutsche Team startet am Dienstag mit den Vorläufen auf der Regattastrecke Zaslavl, die Medaillen werden am Mittwoch und Donnerstag vergeben. Im Einer-Kanadier über 1000 Meter startet der dreimalige Olympiasieger Sebastian Brendel aus Potsdam.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6721360?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F57673%2F
So war die 49. Montgolfiade am Aasee in Münster
Höhepunkt der Montgolfiade war am Samstagabend das Ballonglühen. Insgesamt 14 fauchende Riesen waren zum „Night Glow“ aufgerüstet worden.
Nachrichten-Ticker