Coronavirus-Pandemie
Meisterschaftsgipfel im Schach auf August verschoben

Berlin (dpa) - Der für Anfang Mai in Magdeburg geplante Meisterschaftsgipfel des Deutschen Schachbunds (DSB) ist wegen der Coronavirus-Pandemie auf August verschoben worden.

Montag, 06.04.2020, 12:12 Uhr aktualisiert: 06.04.2020, 12:16 Uhr
DEr Meisterschaftsgipfel des Deutschen Schachbunds (DSB) ist auf August verschoben worden.
DEr Meisterschaftsgipfel des Deutschen Schachbunds (DSB) ist auf August verschoben worden. Foto: Ralf Hirschberger

«Ich bin froh, dass wir jetzt endlich Klarheit und einen neuen Termin haben. Auch für die Internet-Meisterschaften werden wir zeitnah einen neuen Austragungstag finden», sagte DSB-Präsident Ullrich Krause der Deutschen Presse-Agentur .

Der Schachgipfel ist in diesem Jahr das wichtigste nationale Ereignis für die deutschen Spitzenspieler. Am 9. Mai sollten auch der außerordentliche DSB-Kongress und das Finale der ersten Internet-Meisterschaften stattfinden.

Der Meisterschaftsgipfel soll jetzt vom 13. bis 23. August - ebenfalls im Magdeburger Maritim-Hotel - stattfinden, der Kongress am 22. August. «Ob das öffentliche Leben bis dahin wieder in einem Ausmaß stattfindet, das uns die Durchführung dieser beiden Veranstaltungen erlaubt, können wir heute noch nicht mit Sicherheit sagen», hieß es in einer DSB-Mitteilung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7359071?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F57673%2F
Nachrichten-Ticker