Kanuslalom
Canadier Anton gewinnt auch zweites Duell gegen Tasiadis

Markkleeberg (dpa) - Canadierspezialist Franz Anton hat auch das zweite Duell auf dem Weg zur Olympia-Qualifikation gegen Sideris Tasiadis gewonnen.

Samstag, 05.09.2020, 16:55 Uhr aktualisiert: 05.09.2020, 16:58 Uhr
Anton hat auch das zweite Duell auf dem Weg zur Olympia-Qualifikation gegen Sideris Tasiadis gewonnen.
Anton hat auch das zweite Duell auf dem Weg zur Olympia-Qualifikation gegen Sideris Tasiadis gewonnen. Foto: Jan Woitas

Nach dem knappen Sieg am Vortag setzte sich der Weltmeister von 2108 im Kanupark Markkleeberg mit fast vier Sekunden Vorsprung gegen den Olympia-Zweiten von 2012 durch.

«Ich bin sehr zufrieden, es war eine sehr schwere Strecke heute», sagte der Leipziger Anton. Für seinen Augsburger Kontrahenten war das Ergebnis noch zweitrangig. «Ich war ein bissel spät dran und dann war die Zeit weg. Ich will nur in den Wettkampfmodus reinkommen. Noch kann ich viel probieren, die Zeit war mir daher wurscht», sagte Tasiadis .

Beide hatten bei der Kanuslalom-WM im Vorjahr das Olympia-Ticket für Deutschland verpasst und müssen dieses nun bei der EM 2021 im italienischen Ivrea schaffen. Bis dahin duellieren sich beide auf Weltklasse-Niveau. Für die EM vom 18. bis 20. September in Prag sind beide bereits gesetzt.

Erneut souverän fuhr Ricarda Funk im Kajak-Einer. Die WM-Dritte von 2017 aus Bad Kreuznach hatte sechs Sekunden Vorsprung auf die zweitplatzierte Cindy Pöschel aus Leipzig. Bei den Männern musste sich Hannes Aigner, 2018 Weltmeister, erneut mit Rang vier begnügen. Allerdings hat er das EM-Ticket für Prag sicher. Die Vergabe der restlichen Tickets entscheidet sich am Sonntag beim dritten Finallauf, der zugleich in die Wertung der deutschen Meisterschaft einfließt.

Knapp geschlagen wurde Canadier-Weltmeisterin Andrea Herzog. Nach Platz drei im Kajak fuhr sie eineinhalb Stunden später in ihrer Spezialdisziplin im Canadier, leistete sich einen Fehler und musste mit 0,28 Sekunden Rückstand Elena Apel aus Augsburg den Vortritt lassen. Beide sind für die EM in Prag schon qualifiziert.

© dpa-infocom, dpa:200905-99-443522/2

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7568770?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F57673%2F
Nachrichten-Ticker