Abschied
VfB Friedrichshafen trennt sich von Volleyball-Coach

Friedrichshafen (dpa) - Nach der erneut verpassten Meisterschaft in der Volleyball-Bundesliga hat sich der VfB Friedrichshafen von Trainer Michael Warm getrennt. Der ausgelaufene Vertrag des 53-Jährigen wurde nicht verlängert, wie der Rekordmeister mitteilte.

Montag, 19.04.2021, 17:30 Uhr aktualisiert: 19.04.2021, 17:32 Uhr
Michael Warm ist nicht mehr der Trainer des VfB Friedrichshafen.
Michael Warm ist nicht mehr der Trainer des VfB Friedrichshafen. Foto: Felix Kästle

«Wir danken Michael Warm für die zwei Jahre und wissen, wie schwierig vor allem diese Saison für die komplette Mannschaft war», sagte VfB-Geschäftsführer Thilo Späth-Westerholt. Wer Warms Nachfolger wird, werde in den nächsten Tagen feststehen, hieß es in der Mitteilung weiter. Der VfB hatte die Finalserie um den Titel vergangene Woche mit 0:3 gegen die Berlin Volleys verloren.

© dpa-infocom, dpa:210419-99-266332/3

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7924556?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F57673%2F
Nachrichten-Ticker