In Hamburg
US-Männer siegen - 66 000 Beach-Fans sahen Welttour-Finale

Hamburg (dpa) - Phil Dalhausser und Nick Lucena haben das Welttour-Finale der Beachvolleyballer in Hamburg gewonnen.

Sonntag, 27.08.2017, 17:38 Uhr

Das US-Duo Dalhausser/Lucena hat das Welttour-Finale der Beachvolleyballer in Hamburg gewonnen.
Das US-Duo Dalhausser/Lucena hat das Welttour-Finale der Beachvolleyballer in Hamburg gewonnen. Foto: Mario Ruiz

Die US-Amerikaner siegten im umgebauten Stadion am Rothenbaum im Endspiel gegen die brasilianischen Weltmeister Evandro/André klar mit 2:0 (21:15, 21:13). Platz drei ging an die Europameister Daniele Lupo und Paolo Nicolai aus Italien. Bestes deutsches Männerteam waren Markus Böckermann und Lorenz Schümann (Hamburg/Kiel) auf Rang fünf.

Am Tag zuvor hatten bei den Frauen die Olympiasiegerinnen und Weltmeisterinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst bei ihrem Heimturnier die Welttour-Titelverteidigung perfekt gemacht. Insgesamt sahen an den fünf Tagen rund 66 000 Zuschauer die Spiele.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5106601?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F57673%2F1822740%2F
Gronauerin Joana Kesenci schafft Sprung ins DSDS-Finale
RTL-Musik-Show: Gronauerin Joana Kesenci schafft Sprung ins DSDS-Finale
Nachrichten-Ticker