Badminton-EM
Deutsches Mixed Lamsfuß/Herttrich verpasst Endspiel

Huelva (dpa) - Das deutsche Badminton-Mixed-Team Mark Lamsfuß und Isabel Herttrich hat bei der Europameisterschaft im spanischen Huelva knapp den Einzug ins Endspiel verpasst.

Samstag, 28.04.2018, 19:04 Uhr

Isabel Herttrich (l) und Mark Lamsfuß (r) haben den Einzug ins Endspiel verpasst.
Isabel Herttrich (l) und Mark Lamsfuß (r) haben den Einzug ins Endspiel verpasst. Foto: Grzegorz Michalowski

Das deutsche Duo, das in der Weltrangliste auf Platz 19 geführt wird, unterlag im Halbfinale gegen die topgesetzten Engländer Chris Adcock und Gabrielle Adcock mit 17:21, 21:15, 23:25. Das deutsche Team vergab im dritten Satz eine 17:13-Führung und zwei Matchbälle.   

Im Dameneinzel erreichte die spanische Lokalmatadorin Carlina Marin souverän das Endspiel. Die 24-jährige Olympiasiegerin, die in Huelva geboren wurde, gewann im Halbfinale gegen die Dänin Mia Blichfeldt mit 21:17, 21:16. Sie trifft im Finale auf die Russin Evgeniya Kosetskaya, die die Dänin Line Kjaersfeldt mit 21:10, 21:14 besiegte.

Bei den Herren trifft Weltmeister Viktor Axelsen aus Dänemark auf den Titelverteidiger Rajiv Ouseph aus England. Axelsen besiegte den Franzosen Briece Leverdez mit 21:7, 21:9. Ouseph besiegte in der Vorschlussrunde den Dänen Ja Jörgensen mit 21:17, 18:21, 21:15.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5693548?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F57673%2F1822740%2F
Nachrichten-Ticker