WM-Serie
Laura Lindemann beim Triathlon in Japan in den Top Ten

Yokohama (dpa) - Laura Lindemann ist beim Triathlon-Rennen der WM- Serie in Yokohama Zehnte geworden.

Samstag, 18.05.2019, 12:07 Uhr aktualisiert: 18.05.2019, 12:10 Uhr
Triathletin Laura Lindemann in Aktion.
Triathletin Laura Lindemann in Aktion. Foto: Christophe Gateau

Die 22-jährige Potsdamerin benötigte für die olympische Distanz von 1,5 Kilometern Schwimmen, 40 Kilometern Radfahren und 10 Kilometern Laufen 1:55:43 Stunden. Die ehemalige Sprintdistanz-Europameistern verfehlte einen Podestplatz um 2:14 Minuten.

«Das war das schlechteste Schwimmen, was ich bisher hatte. Auf dem Rad ging auch nicht viel, da hatte ich schlechte Beine», erklärte Lindemann . Beim abschließenden Laufen erzielte sie allerdings die viertbeste Zeit. «Damit bin ich am Ende dann doch ganz zufrieden», sagte Lindemann. Siegerin in 1:52:12 wurde Katie Zaferes aus den USA. Sie gewann auch die ersten beiden Rennen der diesjährigen WM-Serie.

Bei den Männern belegte Jonas Schomburg aus Hannover den elften Platz. Der 25-Jährige freute sich über seine bisher beste Platzierung in dieser Saison. «Das war ein super Rennen, endlich mal ein guter Platz hier in Yokohama.» Schomburg absolvierte das Rennen in 1:44:25 Stunden. Gewinner Vincent Luis aus Frankreich war 1:04 Minuten schneller.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6621135?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F3661143%2F203%2F57673%2F1822740%2F
Nachrichten-Ticker